Tägliches Update

Inzidenz im Kreis Warendorf mittlerweile unter 30

In einem Testzentrum lassen sich Personen auf Corona testen.
+
In einem Testzentrum lassen sich Personen auf Corona testen.

16 Neuinfektionen und 42 Gesundmeldungen – das ist die Corona-Bilanz des Kreisgesundheitsamtes vom Wochenende (5./6. Juni). Aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit 174 Menschen (Freitag: 200).

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11.639 (Freitag: 11.623). 11.219 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Freitag: 11.177). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246.

In Drensteinfurt gibt es derzeit drei akute Coronafälle. Das ist einer weniger als noch am Freitag. Zwar war am Samstag eine Neuinfektion dazugekommen, gleichzeitig gelten zwei Infizierte seit Samstag als gesundet. In Ahlen sank die Zahl der akuten Coronafälle von 66 am Freitag auf jetzt 50. Vier Neuinfektionen stehen 20 Gesundmeldungen gegenüber. In Sendenhorst gibt es derzeit acht Coronafälle (Vortag: 12).


Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist weiter gesunken. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 27,7 (Freitag: 30,2). In Münster ist die Sieben-Tage-Inzidenz mittlerweile einstellig. Lag sie am Freitag noch bei 10,5, so fiel der Wert bis Sonntag auf 7,0.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
• Ahlen: 50 aktive Fälle (-16), 3.315 Gesundete (+20), 84 Verstorbene, insgesamt 3.449 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+4)
• Beckum: 18 aktive Fälle (-5), 1.403 Gesundete (+5), 31 Verstorbene, insgesamt 1.452 Infektionen
• Beelen: 7 aktive Fälle, 233 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 241 Infektionen (+1)
Drensteinfurt: 3 aktive Fälle (-1), 352 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 360 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 6 aktive Fälle (+2), 759 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 1 aktiver Fall, 230 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 232 Infektionen
• Oelde: 35 aktive Fälle (-4), 1.503 Gesundete (+4), 25 Verstorbene, insgesamt 1.563 Infektionen
• Ostbevern: 9 aktive Fälle, 380 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 9 aktive Fälle (+4), 470 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 486 Infektionen (+5)
• Sendenhorst: 8 aktive Fälle (-4), 368 Gesundete (+4), 11 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Telgte: 8 aktive Fälle (+1), 597 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 626 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 6 aktive Fälle, 508 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 542 Infektionen (+2)
• Warendorf: 14 aktive Fälle (-3), 1.101 Gesundete (+3), 16 Verstorbene, insgesamt 1.131 Infektionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare