1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

So viele Corona-Fälle wie noch nie im Kreis Warendorf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Krah

Kommentare

Gerade vor den Familientreffen an Weihnachten sind Tests wichtig.
Die Coronatests haben 324 Neuinfektionen zutage gefördert. © dpa (Symbolbild)

[Update 12:48 Uhr] Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet mittlerweile täglich neue Höchststände bei den Corona-Zahlen: 2.106 Menschen sind aktuell mit dem Virus infiziert - so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie im März 2020.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - 324 Neuinfizierte, die das Gesundheitsamt am Donnerstag, 13. Januar meldet, bedeutet ebenfalls einen traurigen Tagesrekord. Immerhin haben sich auch 139 Menschen gesund gemeldet.

Insgesamt gibt es seit Pandemiebeginn 22.622 bestätigte Corona-Fälle (Vortag: 22.298) und 20.206 Gesundmeldungen (Vortag: 20.067). 310 Menschen sind seit März 2020 an oder mit Covid-19 gestorben.

In Drensteinfurt geht erstmals in dieser Woche die Zahl der aktiven Corona-Fälle leicht zurück. Waren es am Mittwoch noch 123, so sind aktuell 119 bekannt. Vor einer Woche waren es 89. Elf Neuinfektionen sind am Donnerstag gemeldet worden - neun weniger als am Mittwoch und 20 weniger als am Dienstag. 15 Menschen sind wieder gesund.

In Sendenhorst sind unverändert 102 Corona-Fälle bekannt, darunter sind elf Neuinfizierte. Ahlen meldet 649 akute Corona-Fälle (+108). Das sind 30 Prozent aller Corona-Fälle aus dem gesamten Kreis Warendorf. Mit 123 Neuinfektionen stammt sogar mehr als ein Drittel aller neuen Infizierten aus dem Kreis aus Ahlen. In Beckum sind 250 akute Corona-Fälle (+16) bekannt, darunter 31 Neuinfizierte. Oelde meldet 233 Corona-Fälle (+27) und 41 Neuinfektionen.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit elf mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt (+1). Davon befinden sich vier Patienten (+1) auf der Intensivstation und zwei Patienten (+1) müssen beatmet werden.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,02 (Vortag: 2,85).

Der Kreis Warendorf hat  die bei weitem höchste Sieben-Tage-Inzidenz im Regierungsbezirk Münster.
Der Kreis Warendorf hat die bei weitem höchste Sieben-Tage-Inzidenz im Regierungsbezirk Münster. © Bezirksregierung Münster

Der Kreis Warendorf hat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 529,9 (Vortag: 493,1). Damit liegt der Kreis deutlich über dem Landesdurchschnitt von 416,7. Nur sieben Landkreise und kreisfreie Städte in NRW haben eine noch höhere Inzidenz.

Offene Impfangebote

Angesichts der hohen Corona-Zahlen bietet das Impfzentrum allen Personen ab 30 Jahren die Möglichkeit, am Freitag, 14. Januar, von 8 bis 13.30 Uhr sowie am Samstag, 15. Januar, von 8 bis 20 Uhr (letzter Einlass um 19.30 Uhr) ohne Termin ins Impfzentrum zu kommen.

„Es gibt einen Bedarf an Impfmöglichkeiten ohne Termin und das Verfahren hat sich in den vergangenen Tagen bewährt. Daher haben wir uns entschlossen, die Möglichkeit dauerhaft zu etablieren“, erklärt Krisenstabsleiterin Petra Schreier.

Die Terminvereinbarung unter www.kreis-warendorf.de/impfung ist natürlich weiterhin möglich. Es gibt eine Termingarantie – wer vorher einen Termin gebucht hat, muss sich nicht in der Schlange anstellen und kommt sofort dran. Eine Impfstoffwahl besteht nicht. Die Impfstoffe werden je nach Verfügbarkeit und gemäß der Altersgruppen verimpft.

Termine für Personen unter 30 Jahren sind momentan ausschließlich mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Das gilt auch für die Impfung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren, für die regelmäßig weitere Termine angeboten werden.

Die Stadt Münster meldet 530 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - fast doppelt so viele wie am Vortag. Damit steigt auch die Zahl der akuten Corona-Fälle drastisch an auf jetzt 2.734. Am Vortag waren es noch 2.375 Infizierte. Gleichwohl geht die Zahl der Covid-Patienten in münsterschen Krankenhäusern zurück auf jetzt 29 (-5), davon befinden sich sieben auf Intensivstation (-2), fünf von ihnen werden beatmet (-4). Münster meldet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 465,2 (Vortag: 457,6).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeindenim Kreis Warendorf:
• Ahlen: 649 aktive Fälle (+108), 5.169 Gesundete (+15), 101 Verstorbene, insgesamt 5.919 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+123)
• Beckum: 250 aktive Fälle (+16), 2.594 Gesundete (+15), 39 Verstorbene, insgesamt 2.883 Infektionen (+31)
• Beelen: 32 aktive Fälle (+7), 526 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 559 Infektionen (+9)
Drensteinfurt: 119 aktive Fälle (-4), 727 Gesundete (+15), 5 Verstorbene, insgesamt 851 Infektionen (+11)
• Ennigerloh: 123 aktive Fälle (+20), 1.317 Gesundete (+3), 20 Verstorbene, insgesamt 1.460 Infektionen (+23)
• Everswinkel: 30 aktive Fälle (-1), 564 Gesundete (+5), 2 Verstorbene, insgesamt 596 Infektionen (+4)
• Oelde: 233 aktive Fälle (+27), 2.337 Gesundete (+14), 31 Verstorbene, insgesamt 2.601 Infektionen (+41)
• Ostbevern: 121 aktive Fälle (-6), 698 Gesundete (+10), 4 Verstorbene, insgesamt 823 Infektionen (+4)
• Sassenberg: 75 aktive Fälle (-1), 1.051 Gesundete (+10), 13 Verstorbene, insgesamt 1.139 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 102 aktive Fälle, 725 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 839 Infektionen (+11)
• Telgte: 93 aktive Fälle (+12), 1.087 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.205 Infektionen (+17)
• Wadersloh: 100 aktive Fälle (+1), 958 Gesundete (+12), 29 Verstorbene, insgesamt 1.087 Infektionen (+13)
• Warendorf: 179 aktive Fälle (+6), 2.453 Gesundete (+22), 28 Verstorbene, insgesamt 2.660 Infektionen (+28)

Weitere Informationen rund um Corona für den Kreis Warendorf gibt es hier sowie für Münster auf der Website https://www.muenster.de/corona.html
Termine für die Impfstelle in Ennigerloh gibt es unter https://www.kreis-warendorf.de/impfung
Termine für die Münsteraner Impfstelle im Jovel gibt es unter https://impfen.ms
Eine Übersicht über die impfenden Praxen im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe gibt es unter https://www.corona-kvwl.de/patienteninfos/corona-schutzimpfung/liste-praxen-zweitimpfung

Auch interessant

Kommentare