Tägliches Update

32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf

Stäbchen rein: Schnelltests sollen in Kürze ausgeweitet, Selbsttests möglich werden.
+
Stäbchen rein: Schnelltests sollen in Kürze ausgeweitet, Selbsttests möglich werden.

[Update] 32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag, 4. März. Da im Vergleich zum Vortag 18 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 199 (Vortag: 185) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. In Münster sind erstmals seit Langem wieder mehr als 200 Menschen aktuell mit Corona infiziert.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 8.405 (Vortag: 8.373). Davon gelten 8.005 (Vortag: 7.987) als wieder gesundet. Unverändert 201 Menschen im Kreis Warendorf sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 19 Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 43,6 (Vortag: 37,1). Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.

Aus Drensteinfurt werden elf akute Corona-Fälle gemeldet (-1). Das ist die niedrigste Anzahl der vergangenen sieben Tage. Es wurde keine Neuinfektion gemeldet, dafür gab es eine Gesundmeldung.

In Ahlen ist die Zahl der Infizierten auf 47 angestiegen - sieben mehr als am Vortag und elf weniger als vor einer Woche. Elf Neuinfektionen wurden bekannt, vier Menschen sind wieder gesund. In Sendenhorst gibt es unverändert vier aktuelle Corona-Fälle.

Aktuell sind in Münster insgesamt 60 Infektionen mit der ansteckenderen britischen Virus-Mutation nachgewiesen. 26 betroffene Personen gelten als genesen. 19 Neuinfektionen sorgen dafür, dass die Zahl der aktuell infizierten Münsteraner auf 202 steigt (+10). Die Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 5.528, davon sind 5.225 wieder genesen. An/mit Corona sind 101 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz (laut LZG) beträgt 34,3 (Vortag: 31,4). 22 Covid-Patienten befinden sich im Krankenhaus, sechs von ihnen liegen auf der Intensivstation, davon werden zwei beatmet.

Das Gesundheitsamt der Stadt Münster arbeitet mit Hochdruck an der Eindämmung eines aktuellen Corona-Hotspots im Stadtteil Coerde. Aktuell (Stand Donnerstag, 4. März, 12 Uhr) sind dem Gesundheitsamt 32 Infektionen, davon vier mit bereits beendeter Isolation, mit direktem Bezug zu dem Stadtteil bekannt. Acht davon wurden bei Kindern und Mitarbeitern festgestellt, die die Papst-Johannes-Schule im benachbarten Stadtteil Kinderhaus besuchen oder dort arbeiten.
Die Corona-Scouts des Gesundheitsamtes haben bis Donnerstagmittag rund 100 Personen identifiziert, die einen infektionsrelevanten Kontakt zu den Erkrankten gehabt haben könnten. Für diese Kontaktpersonen wurde eine unverzügliche Quarantäne verfügt, um das Infektionsgeschehen im Stadtteil möglichst schnell einzudämmen. Von den Quarantäne-Maßnahmen betroffen sind auch Kontaktpersonen an der Papst-Johannes-Schule, an der Melachthonschule sowie einer Heilpädagogischen Tagesgruppe (HTG) in Coerde.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (-1), 248 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 264 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 47 aktive Fälle (+7), 2332 Gesundete (+4), 66 Verstorbene, insgesamt 2445 Infektionen (+11)
• Beckum: 24 aktive Fälle, 1072 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1124 Infektionen (+1)
• Beelen: 1 aktiver Fall, 151 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 153 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle (-3), 578 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 589 Infektionen
• Everswinkel: 2 aktive Fälle, 165 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 168 Infektionen
• Oelde: 17 aktive Fälle (+4), 1105 Gesundete (+3), 22 Verstorbene, insgesamt 1144 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 26 aktive Fälle (+5), 189 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 217 Infektionen (+8)
• Sassenberg: 9 aktive Fälle, 306 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 320 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 4 aktive Fälle, 256 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 267 Infektionen
• Telgte: 32 aktive Fälle (+2), 453 Gesundete (+1), 18 Verstorbene, insgesamt 503 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 8 aktive Fälle (+1), 395 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 430 Infektionen (+1)
• Warendorf: 14 aktive Fälle (-1), 755 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 781 Infektionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare