1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Inzidenz im Kreis Warendorf steigt, Corona-Zahlen sinken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Krah

Kommentare

Gerade vor den Familientreffen an Weihnachten sind Tests wichtig.
Fast 1.000 Corona-Neuinfektione wurden übers Wochenende bekannt. © dpa

[Update 12:32 Uhr] Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Kreis Warendorf ist übers Wochenende deutlich zurückgegangen. 2.889 Fälle meldet das Gesundheitsamt am Montag, 31. Januar. Am Freitag waren noch 3.553 Fälle gemeldet worden. Vor einer Woche waren es 2.480 Fälle.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Insgesamt 986 Neuinfektionen wurden am Freitag und Samstag gezählt (sonntags werden keine Daten übermittelt). Denen stehen 1.649 Gesundmeldungen gegenüber.
Es ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf bekannt geworden. In einem Krankenhaus verstorben ist ein 60-jähriger Mann aus Wadersloh. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 steigt damit auf 315.

Seit Beginn der Pandemie wurden 28.769 Infektionen und 25.565 Gesundete erfasst.

Rückgang der Zahlen in Drensteinfurt

In Drensteinfurt sind aktuell 195 Menschen mit Corona infiziert. Das sind 36 weniger als noch am Freitag, aber 62 mehr als vor einer Woche. Übers Wochenende kamen 55 Neuinfektionen hinzu, 91 Drensteinfurter sind wieder gesund.

In Sendenhorst gibt es derzeit 126 Corona-Fälle (64 weniger als am Freitag), darunter sind 32 Neuinfektionen. In Ahlen ist die Zahl der Corona-Fälle erstmals seit dem 25. Januar wieder dreistellig. Exakt 997 Fälle meldet das Gesundheitsamt - 138 weniger als am Freitag. Exakt 400 Neuinfektionen wurden am Wochenende gemeldet. Beckum meldet 419 akute Corona-Fälle (-81) und 138 Neuinfektionen. In Warendorf sind 297 Corona-Fälle bekannt (-66) und 85 Neuinfektionen.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

Münster hat übers Wochenende den Kreis Warendorf bei der Sieben-Tage-Inzidenz übertroffen.
Münster hat übers Wochenende den Kreis Warendorf bei der Sieben-Tage-Inzidenz übertroffen. © Bezirksregierung Münster

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt (+4). Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation mit Beatmung.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für NRW beträgt 4,16 (Freitag: 4,38).

Der Kreis Warendorf hat aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1.124,3 (Freitag: 1.050,8). Damit liegt der Kreis auf Platz 30 unter den 53 kreisfreien Städte und Landkreisen. Der Landkreis Remscheid auf Platz eins hat mit 2.327,0 eine mehr als doppelt so hohe Inzidenz wie der Kreis Warendorf. Auch Münster auf Platz 28 steht mit einer Inzidenz von 1.198,5 noch ein bisschen schlechter da als der Kreis Warendorf. Am Freitag hatte dort die Inzidenz in Münster noch 900,1 betragen. Noch höhere Inzidenzen haben Hamm mit 1 1.435,5 (Platz 18) und der Kreis Coesfeld mit 1.229,7. Der Kreis Steinfurt steht mit einer Inzidenz von 990,4 (Platz 38) noch besser da.

In Münster sind aktuell 5.544 Corona-Fälle bekannt (Freitag waren es 5.272). 342 Neuinfektionen kamen hinzu. 50 Covid-Patienten befinden sich in Krankenhäusern (+3), davon liegen acht auf der Intensivstation (-1), sechs von ihnen werden beatmet.

Weniger Boosterungen als in der Woche zuvor

128.096 Menschen aus dem Kreis Warendorf haben mittlerweile ihre Boosterung bei ihrem Haus- oder Facharzt erhalten, meldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Stichtag Montag, 31. Januar. Das sind 4.516 mehr als vor einer Woche. Allerdings verfestigt sich der Trend, dass die Impfbegeisterung langsam wieder abnimmt. Am 24. Januar waren noch 5.272 Boosterungen für die zurückliegende Woche gemeldet worden, in den ersten beiden Januarwochen waren noch über 7.000 Menschen geboostert worden.

Ihre erste Spitze gegen das Coronavirus haben bislang 111.118 Menschen aus dem Kreis erhalten - ein Plus von 641 gegenüber der Vorwoche. Den vollständigen Impfstatus haben 114.479 Menschen (+897).

In Münster sind 148.621 Menschen geboostert (+3.844), Die ersten Spitze haben 125.027 Münsteraner erhalten (+526). vollständig geimpft sind 124.054 (+1.152)

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden: im Kreis Warendorf
• Ahlen: 997 aktive Fälle (-138), 6.920 Gesundete (+538), 102 Verstorbene, insgesamt 8.019 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+400)
• Beckum: 419 aktive Fälle (-81), 3.266 Gesundete (+219), 39 Verstorbene, insgesamt 3.724 Infektionen (+138)
• Beelen: 91 aktive Fälle (+8), 607 Gesundete (+31), 1 Verstorbener, insgesamt 699 Infektionen (+39)
Drensteinfurt: 194 aktive Fälle (-36), 1.013 Gesundete (+91), 5 Verstorbene, insgesamt 1.212 Infektionen (+55)
• Ennigerloh: 131 aktive Fälle (-83), 1.653 Gesundete (+126), 20 Verstorbene, insgesamt 1.804 Infektionen (+43)
• Everswinkel: 52 aktive Fälle (-29), 668 Gesundete (+41), 2 Verstorbene, insgesamt 722 Infektionen (+12)
• Oelde: 276 aktive Fälle (-61), 2.886 Gesundete (+151), 31 Verstorbene, insgesamt 3.193 Infektionen (+90)
• Ostbevern: 48 aktive Fälle (-3), 875 Gesundete (+21), 4 Verstorbene, insgesamt 927 Infektionen (+18)
• Sassenberg: 91 aktive Fälle (-42), 1.260 Gesundete (+72), 13 Verstorbene, insgesamt 1.364 Infektionen (+30)
• Sendenhorst: 126 aktive Fälle (-64), 1.025 Gesundete (+96), 12 Verstorbene, insgesamt 1.163 Infektionen (+32)
• Telgte: 75 aktive Fälle (-32), 1.296 Gesundete (+48), 26 Verstorbene, insgesamt 1.397 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 92 aktive Fälle (-37), 1.173 Gesundete (+64), 31 Verstorbene (+1), insgesamt 1.296 Infektionen (+28)
• Warendorf: 297 aktive Fälle (-66), 2.923 Gesundete (+151), 29 Verstorbene, insgesamt 3.249 Infektionen (+85)

Weitere Informationen rund um Corona für den Kreis Warendorf gibt es hier sowie für Münster auf der Website sowie für Münster auf der Website https://www.muenster.de/corona.html
Termine für die Impfstelle in Ennigerloh gibt es unter https://www.kreis-warendorf.de/impfung
Termine für die Münsteraner Impfstelle im Jovel gibt es unter https://impfen.ms
Eine Übersicht über die impfenden Praxen im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe gibt es unter https://www.corona-kvwl.de/patienteninfos/corona-schutzimpfung/liste-praxen-zweitimpfung

Auch interessant

Kommentare