Tägliches Update

Fast 250 Coronafälle mehr als vor einer Woche im Kreis Warendorf

Coronavirus-Schnelltest.
+
Unternehmen müssen ihren Beschäftigten seit Dienstag einmal in der Woche Coronatests zur Verfügung stellen.

[Upadate] Unverändert hoch ist die Zahl der aktiven Coronafälle in Drensteinfurt. Das Gesundheitsamt im Kreis Warendorf meldete am Dienstag 29 Infizierte - genau wie am Montag. Es gab eine weitere Neuinfektion, aber auch eine Gesundmeldung. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 307 Coronafälle in Drensteinfurt bestätigt. In Münster und dem Kreis Warendorf gibt es zahlreiche Neuinfektionen.

Drensteinfurt / Kreis Warendorf / Münster - 19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und neun Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag. Somit gelten nun 767 (Vortag: 757) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Zum Vergleich: Am Dienstag vor einer Woche waren 521 Menschen aus dem Kreis mit dem Virus infiziert - 246 weniger als jetzt.

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.063 (Vortag: 10.044). Davon gelten 9.081 (Vortag: 9.072) als wieder gesundet. 215 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Coronazahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 34 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 161,2 (Vortag: 163).

In Ahlen stieg die Zahl der akut Infizierten um drei auf 230 (fünf Neuinfektionen, zwei Gesundmeldungen). Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es 143 Infizierte; mittlerweile ist der Höchststand dieses Jahres von 241 Infizierten vom 16. Januar nicht mehr weit entfernt. In Drensteinfurts zweiter Nachbarstadt Sendenhorst sind es unverändert 39 Coronafälle.

Mittlerweile haben 57.855 Menschen aus dem Kreis ihre erste Impfung erhalten, 18.606 von ihnen auch die zweite. Im Impfzentrum in Ennigerloh wurden bislang 29.638 Erst- und 10.410 Zweitimpfungen verabreicht. Die Arztpraxen haben die 10.000er-Marke geknackt: Exakt 10.478 Patienten erhielten hier ihre erste Coronaspritze, weitere 37 ihre zweite Spritze. Von mobilen Teams sind jetzt 17.739 Menschen zum ersten Mal gegen Corona geimpft worden, 8.159 erhielten dort ihre Zweitimpfung.

Münster bleibt bei der Sieben-Tage-Inzidenz weiterhin denkbar knapp unter der 100er-Marke. Am Montag lag der Wert (laut LZG) bei 99,9, am Dienstag bei 99,3. Das Landeszentrum Gesundheit NRW verweist allerdings auf „seit gestern Abend erhebliche Störungen im Landesverwaltungsnetz“, demnach habe „eine größere Zahl von Meldungen der Gesundheitsämter das LZG.NRW nicht erreicht“.

50 Neuinfektionen wurden registriert, damit stieg die Zahl der akut Infizierten um 25 auf 585. Die Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 7.169, als genesenen gelten 6.474 Münsteraner. An/mit Corona gestorbene Personen sind bisher 110 Menschen. 45 Covid-Patienten befinden sich im Krankenhaus, davon 19 auf Intensivstation, elf von ihnen werden beatmet.

93.000 Personen sind in Münster gegen eine schwere Covid-Erkrankung mindestens erstgeimpft worden – davon 13.200 in den hausärztlichen Praxen, 13.400 über die Mobilen Teams, 13.500 in hiesigen Krankenhäusern und 53.000 im Impfzentrum.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 29 aktive Fälle, 273 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 307 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1)
• Ahlen: 230 aktive Fälle (+3), 2632 Gesundete (+2), 70 Verstorbene, insgesamt 2932 Infektionen (+5)
• Beckum: 84 aktive Fälle (+1), 1180 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1294 Infektionen (+3)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-1), 168 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 180 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (+2), 667 Gesundete, 8 Verstorbene, insgesamt 718 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 15 aktive Fälle, 183 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 199 Infektionen
• Oelde: 99 aktive Fälle, 1234 Gesundete (+1), 24 Verstorbene, insgesamt 1357 Infektionen (+1)
• Ostbevern: 18 aktive Fälle (+1), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 363 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 67 aktive Fälle (+1), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 407 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 39 aktive Fälle, 282 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 328 Infektionen
• Telgte: 18 aktive Fälle (+1), 524 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 563 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (+1), 430 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 490 Infektionen (+1)
• Warendorf: 81 aktive Fälle (+1), 832 Gesundete (+1), 12 Verstorbene, insgesamt 925 Infektionen (+2)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare