Aktion „All you can impf“

810 Erstimpfungen bei Impfaktion im Kreis Warendorf

810 Erstimpfungen und 203 Zweitimpfungen wurden ohne Termin bei der Aktion „All you can impf“ des Kreises Warendorf durchgeführt.
+
810 Erstimpfungen und 203 Zweitimpfungen wurden ohne Termin bei der Aktion „All you can impf“ des Kreises Warendorf durchgeführt.

Ein voller Erfolg war die Aktion „All you can impf“ aus Sicht des Kreises Warendorf. „In den vier Aktionstagen haben wir 810 Personen, die ohne Termin zu uns gekommen sind, erstgeimpft. Dazu kamen noch 203 spontante Zweitimpfungen“, berichtet Impfzentrumsleiterin Barbara Weil erfreut.

Kreis Warendorf - Besonders beliebt war der Impfstoff von Biontech. Er wurde insgesamt 663 Mal verimpft (482 Erstimpfungen, 181 Zweitimpfungen). Moderna wurde 32 Mal verabreicht (21 Erstimpfungen, 11 Zweitimpfungen) und Astrazeneca insgesamt 12 Mal (1 Erstimpfung, 11 Zweitimpfungen). Der Impfstoff von Johnson & Johnson, der nur einmal verabreicht werden muss, fand 306 Interessenten.

Mit Termin erschienen insgesamt 894 Menschen von Mittwoch bis Samstag im Impfzentrum des Kreises, um die erste oder zweite Impfung zu erhalten.

Ab Montag, 19. Juli, wird ein rollendes Impfzentrum durch den Kreis Warendorf fahren, um noch mehr Menschen ein schnelles und unkompliziertes Impfangebot zu bieten. Die Sanitäts- und Betreuungsstation des DRK Ortsvereins Oelde wird zwei Wochen lang an belebten Plätzen in den Kommunen des Kreises zu finden sein.

Start des mobilen Impfangebotes am Montag ist der Lidl-Parkplatz an der Rhedaer Straße in Oelde. Von 9 Uhr bis 13 Uhr können sich dort alle Impfwilligen gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Auch am Edeka-Parkplatz in Sendenhorst wird das Impfmobil am Montag halten. Als gesunden Snack gibt es Obst für die Impflinge.

Der Fahrplan des rollenden Impfzentrums ist unter www.kreis-warendorf.de/impfung/impfmoeglichkeiten einsehbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare