Tägliches Update

15 Coronafälle mehr als vor einer Woche

Mobile Impfteams sind zurzeit mit VKU-Bussen im Kreis Unna unterwegs.
+
Seit Montag ist ein mobiles Impfzentrum im Kreis Warendorf unterwegs.

[Update] 36 Coronafälle meldet das Gesundheitsamt für den Kreis Warendorf am Dienstag. Das sind zwei mehr als am Vortag und 15 mehr als vor einer Woche. Und: Es gibt mit Everswinkel und Beelen nur noch zwei coronafreie Kommunen im Kreis. In Ostbevern und Sassenberg - bis Montag noch coronafrei - gab es jeweils eine Neuinfektion. In Münster gilt ab Mittwoch, 21. Juli, gilt in Münster, gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes, die Inzidenzstufe 1.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Seit Beginn der Pandemie haben sich 11.757 Menschen im Kreis mit dem Coronavirus angesteckt, 11.471 sind wieder gesund, 250 sind an oder mit Covid-19 gestorben.

Eine Woche ist Drensteinfurt jetzt ohne Neuinfektionen, trotzdem gibt es weiterhin einen aktiven Coronafall in der Wersestadt. Gleiches gilt für Sendenhorst, aus Ahlen werden unverändert sechs akute Fälle gemeldet.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Coronazahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, ist leicht zurückgegangen. Sie liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 9,0 (Freitag: 9,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.

Insgesamt 169.393 Menschen aus dem Kreis Warendorf haben bislang ihre Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten, 150 mehr als am Vortag. Das geht aus den aktuellen Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe mit den Impfungen bis einschließlich Montag, 19. Juli, hervor. Außerdem haben 128.702 Menschen auch ihre Zweitimpfung erhalten (+430).

In den Arztpraxen im Kreis Warendorf sind insgesamt 85.362 Patienten einmal und 56.574 auch zum zweiten Mal geimpft worden. Im Impfzentrum in Ennigerloh haben 65.057 Menschen die erste Spritze bekommen, 60.834 haben dort auch den zweiten Piks erhalten. Mobile Teams haben 18.974 Erst- und 11.294 Zweitimpfungen durchgeführt.

Seit Montag, 19. Juli, ist ein rollendes Impfzentrum m Kreis Warendorf unterwegs, um den Menschen ein schnelles und unkompliziertes Impfangebot zu machen.

Ab Mittwoch, 21. Juli, gilt in Münster, gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes, die Inzidenzstufe 1, weil die Stadt seit mehr als acht Tagen eine zweistellige Inzidenz hat. Sie liegt aktuell bei 14,0 (Vortag: 13,6).

Ab Mittwoch gelten demnach verschärfte Regeln etwa bei Veranstaltungen. In Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen sind maximal 250 Personen mit Test zulässig. Bei privaten Veranstaltungen sind in Innenräumen höchstens 100 Personen mit Test und sichergestellter Rückverfolgbarkeit erlaubt. Auf dem Wochenmarkt in Münster herrscht in Warteschlangen, Anstellbereichen sowie unmittelbar an Verkaufsständen wieder Maskenpflicht.

Auch in den Schwimmbädern gibt es Einschränkungen. Die Zahl der Badegäste muss begrenzt werden. Es gilt erneut, Schwimm- und Badezeiten in Zeitfenstern zu reservieren. Außerdem muss verpflichtend der Mindestabstand eingehalten und eine Maske getragen werden.

Auf den Internetseiten des Sportamtes finden sich die Einzelheiten zu den Öffnungszeiten und den geltenden Beschränkungen: www.stadt-muenster.de/sportamt/baeder

Aktuell gelten 84 Münsteraner als infiziert (Vortag: 79). Drei Personen befinden sich im Krankenhaus. Inzwischen sind mehr als 231.000 Münsteraner erstgeimpft. Davon sind mehr als 187.000 vollständig immunisiert. 

Die weiteren Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 12
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 8.296
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 8.091
An/mit Corona gestorbene Personen: 121
Covid-Patienten im Krankenhaus: 3, davon auf Intensivstation: 0, davon beatmet: 0

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
• Ahlen: 6 aktive Fälle, 3.395 Gesundete, 85 Verstorbene, insgesamt 3.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Beckum: 4 aktive Fälle (+1), 1.427 Gesundete, 31 Verstorbene, insgesamt 1.462 Infektionen (+1)
• Beelen: keine aktiven Fälle, 243 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 244 Infektionen
Drensteinfurt: 1 aktiver Fall, 355 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 361 Infektionen
• Ennigerloh: 4 aktive Fälle, 772 Gesundete, 13 Verstorbene, insgesamt 789 Infektionen
• Everswinkel: kein aktiver Fall, 233 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 234 Infektionen
• Oelde: 11 aktive Fälle, 1.541 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 1.577 Infektionen
• Ostbevern: 1 aktiver Fall, 388 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 393 Infektionen
• Sassenberg: 1 aktiver Fall (+1), 485 Gesundete, 7 Verstorbene, insgesamt 493 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 1 aktiver Fall, 377 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen
• Telgte: 2 aktive Fälle, 610 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 633 Infektionen
• Wadersloh: 1 aktiver Fall, 523 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 552 Infektionen
• Warendorf: 4 aktive Fälle, 1.122 Gesundete, 18 Verstorbene, insgesamt 1.144 Infektionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare