Tägliches Update

Fast 300 akute Corona-Fälle im Kreis Warendorf

Für die dritte Impfung der Bewohner des Seniorenzentrums Herscheid sei alles angerichtet – doch man wolle auf die Empfehlung der Stiko warten.
+
Nur ein kleiner Piks: Die Impfung gegen das Coronavirus wird in Arztpraxen Im Kreis Warendorf durchgeführt.

[Update] 31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag, 14. Oktober. Da im Vergleich zum Vortag 20 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 298 (Vortag: 287) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. In Münster steigt die Zahl der akut Infizierten nur leicht.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 13.568 (Vortag: 13.537). Davon gelten 13.012 (Vortag: 12.992) als wieder gesundet. Unverändert 258 Todesfälle wurden in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf gemeldet.

In Drensteinfurt sind unverändert 19 akute Corona-Fälle bekannt. Nach neun Neuinfektionen am Mittwoch kam am Donnerstag keine weitere hinzu. In Sendenhorst gab es zwar eine Neuinfektion, aber auch eine Gesundmeldung. Folglich bleibt es bei fünf akuten Corona-Fällen. Ahlen kommt auf 64 akute Corona-Fälle (-4) bei einer Neuinfektion und fünf Gesundmeldungen. In Beckum sind derzeit 49 aktive Fälle bekannt (+4), darunter sind neun Neuinfektionen, es gab fünf Gesundmeldungen.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch (+2), hiervon zwei mit Beatmung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 66,7 (Vortag: 64,9).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
• Ahlen: 64 aktive Fälle (-4), 3.845 Gesundete (+5), 89 Verstorbene, insgesamt 3.998 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+1)
• Beckum: 49 aktive Fälle (+4), 1.677 Gesundete (+5), 32 Verstorbene, insgesamt 1.758 Infektionen (+9)
• Beelen: 12 aktive Fälle (-1), 287 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 300 Infektionen
Drensteinfurt: 19 aktive Fälle, 389 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 413 Infektionen
• Ennigerloh: 18 aktive Fälle (+2), 860 Gesundete (+1), 14 Verstorbene, insgesamt 892 Infektionen (+3)
• Everswinkel: 3 aktive Fälle (+1), 270 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 274 Infektionen (+1)
• Oelde: 39 aktive Fälle (+5), 1.705 Gesundete (+1), 25 Verstorbene, insgesamt 1.769 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 1 aktiver Fall (-1), 403 Gesundete (+1), 4 Verstorbene, insgesamt 408 Infektionen
• Sassenberg: 38 aktive Fälle (+6), 522 Gesundete (+1), 8 Verstorbene, insgesamt 568 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 5 aktive Fälle, 422 Gesundete (+1), 11 Verstorbene, insgesamt 438 Infektionen (+1)
• Telgte: 8 aktive Fälle (+1), 719 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 748 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (-1), 575 Gesundete (+2), 28 Verstorbene, insgesamt 610 Infektionen (+1)
• Warendorf: 35 aktive Fälle (-1), 1.338 Gesundete (+2), 19 Verstorbene, insgesamt 1.392 Infektionen (+1)

Besucher des Fettmarktes in Warendorf können sich am verkaufsoffenen Sonntag, 17. Oktober, spontan gegen das Coronavirus impfen lassen. Der Kreis Warendorf bietet die Impfaktion in der Zeit von 13 Uhr bis 16 Uhr im Historischen Rathaus am Marktplatz an. Die Impfungen werden im Ratssaal im Erdgeschoss durchgeführt.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind lediglich der Personalausweis und – sofern vorhanden – das Impfbuch. Schwangere Frauen sollten zudem ihren Mutterpass dabeihaben. Es stehen die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf ist mehr als doppelt so hoch wie in Münster.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster ist nahezu unverändert: Sie liegt bei 30,0 (Vortag: 30,3). Aktuell gelten 175 Münsteraner als infiziert (+2). 

Die weiteren Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 14
Aktuell infizierte Münsteraner: 175
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 10.042
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 9.737
An/mit Corona gestorbene Personen: 130
Erstgemeldete Inzidenz laut LZG/RKI: 30,0
Covid-Patienten in münsterschen Krankenhäusern: 13, davon auf Intensivstation: 6, davon beatmet: 0

Weitere Informationen für den Kreis Warendorf gibt es hier und sowie für Münster auf der Website der Stadt Münster unter www.muenster.de/corona

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare