Tägliches Update

19.000 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind zum zweiten Mal geimpft

Eine Mitarbeiterin der der Nomos Uhrenmanufaktur hält nach einem Antigen-Schnelltest auf das Coronavirus eine Testkassette mit einem negativen Ergebnis der Kollegin in der Hand.
+
Ein Schnelltest mit negativem Ergebnis - den brauchen jetzt Menschen aus dem Kreis Warendorf, die zum Friseur oder zur Fußpflege möchten.

[Update] Erstmals seit einer Woche wurde aus Drensteinfurt keine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Trotzdem bleibt die Zahl der akut Infizierten mit 42 unverändert hoch. Angesichts von einer Gesundmeldung ist es nur ein Infizierter weniger als beim bisherigen Höchststand am Sonntag. Der Kreis Warendorf hingegen meldet einen traurigen Rekord.

Drensteinfurt / Kreis Warendorf / Münster - Im Kreis Warendorf hingegen wurde ein weiterer trauriger Rekord erreicht: 1.012 Menschen sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert. Das sind zehn mehr als am Sonntag, als das Gesundheitsamt erstmals über 1.000 Coronafälle im Kreis meldete. Insgesamt 34 Neuinfektionen stehen 24 Gesundmeldungen gegenüber.

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 10.560 (Vortag: 10.526). Davon gelten 9.330 (Vortag: 9.306) als wieder gesundet. 218 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 41 Patienten stationär behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 186,1 (Vortag: 179,6). Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Coronazahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier

Aus Ahlen werden 322 aktive Coronafälle gemeldet (Vortag: 315). 15 Neuinfizierten stehen acht Gesundmeldungen gegenüber. Neben Ahlen melden auch zwei weitere Städte aus dem Kreis dreistellige Coronazahlen: In Warendorf sind aktuell 125 Personen infiziert, in Beckum 105. In Sendenhorst sind es 34.

Immerhin: Die Zahl der Impfungen steigt weiter: 64.167 Menschen aus dem Kreis Warendorf haben ihre Erstimpfung erhalten, exakt 19.000 Menschen wurden zum zweiten Mal geimpft. Im Impfzentrum in Ennigerloh wurden bislang 32.102 Menschen erstmals geimpft, 10.663 Menschen erhielten dort ihre Zweitimpfung. In den Arztpraxen des Kreises wurden bisher 13.954 Erst- und 44 Zweitimpfungen durchgeführt. Mobile Impfteams haben bislang 18.111 Menschen einmal geimpft, weitere 8.293 Menschen bekamen durch mobile Teams ihre Zweitimpfung.

In Münster sind rund 105.000 Personen gegen eine schwere Covid-Erkrankung mindestens erstgeimpft worden – davon 18.500 in den ärztlichen Praxen. Etwa 30.000 Menschen haben ihre Zweitimpfung und damit vollständige Immunisierung erhalten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Münser wieder über die wichtige Marke von 100 geschnellt. Exakt 106,3 beträgt der Wert (Vortag: 98,6). Damit könnte die Bundes-Notbremse mit den Ausgangsbeschränkungen frühesten am Freitag auch in Münster greifen. Denn das Infektionsschutzgesetz sieht vor, dass die Inzidenz von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten sein muss, damit die Notbremse mit ihren Einschränkungen auch für den Einkauf greift. Sie beginnt dann am übernächsten Tag.

648 Münsteraner sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, das sind 47 weniger als noch am Freitag. 26 Neuinfektionen wurden am Montag bekannt. Die Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 7.470, davon sind 6.712 wieder genesen. An/mit Corona sind 110 Münsteraner. 39 Covid-Patienten befinden sich im Krankenhaus, davon 14 auf Intensivstation, acht von ihnen werden beatmet.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 42 aktive Fälle (-1), 280 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 327 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020
• Ahlen: 322 aktive Fälle (+7), 2.704 Gesundete (+8), 70 Verstorbene, insgesamt 3.096 Infektionen (+15)
• Beckum: 105 aktive Fälle (-2), 1.210 Gesundete (+2), 30 Verstorbene, insgesamt 1.345 Infektionen
• Beelen: 26 aktive Fälle, 170 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 197 Infektionen
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle, 686 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 742 Infektionen
• Everswinkel: 30 aktive Fälle (-2), 188 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 219 Infektionen
• Oelde: 136 aktive Fälle (+5), 1268 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.429 Infektionen (+8)
• Ostbevern: 19 aktive Fälle, 348 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 370 Infektionen
• Sassenberg: 71 aktive Fälle (-2), 355 Gesundete (+4), 6 Verstorbene, insgesamt 432 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 34 aktive Fälle (-2), 297 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 338 Infektionen
• Telgte: 23 aktive Fälle (+1), 529 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 573 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (-1), 441 Gesundete (+2), 27 Verstorbene, insgesamt 501 Infektionen (+1)
• Warendorf: 125 aktive Fälle (+7), 854 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 991 Infektionen (+7)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare