Coronavirus: Übersicht über abgesagte Veranstaltungen

Warns
+

Die Stadtverwaltung in Drensteinfurt hat am Mittwoch alle größeren Veranstaltungen bis Ende März abgesagt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen oder zumindest zu verlangsamen. Und da war der erste Corona-Fall in der Stadt noch gar nicht bekannt.

Jetzt ziehen viele Vereine und auch die Kirchengemeinden nach. Unsere aktuellen Übersicht:

Ev. Kirche Ahlen

In der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen, zu der auch Walstedde gehört, werden bis einschließlich 5. April Gottesdienste und Veranstaltungen ausfallen. „Wir halten uns damit an die Empfehlung des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen zum Umgang mit dem Coronavirus, die uns am Dienstagnachmittag erreicht hat”, sagt Pfarrerin Dorothea Helling, Vorsitzende des Presbyteriums.

Zu den Veranstaltungen, die ausfallen, gehören alle Kreise, AGs, Chöre, öffentliche Veranstaltungen und Events und sogar Gottesdienste. Das gilt auch für die Konfirmationsgottesdienste in der Christuskirche am 21. und 22. März. Für die Einführung des Presbyteriums am 29. März um 9.30 Uhr in der Pauluskirche wird noch auf Empfehlungen von der Landeskirche gewartet. Der geplante Empfang nach dem Einführungsgottesdienst werde allerdings auf jeden Fall abgesagt, so die Vorsitzende des Presbyteriums.

Das Gemeindebüro bleibt weiter geöffnet. Bestattungen werden unter Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen stattfinden.

Ev. Mirjam-Gemeinde

In der evangelischen Kirchengemeinde Ascheberg-Drensteinfurt trifft sich das Presbyterium am Freitag,, spätestens am Samstag, um über das weitere Vorgehen zu beschließen. Die Empfehlungen der Landeskirche hat Pfarrerin Angelika Ludwig an sämtliche Gruppen und Kreise weitergegeben. Der Konfirmationsunterricht und die Elter-Kind-Gruppen fallen bereits aus. Ob auch die Gottesdienste ausfallen und wie mit der Presbytereinführung verfahren wird, soll am Samstag nach Rücksprache mit dem Kirchenkreis entschieden werden. Die Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmen des Coronavirus seien gerade in der Mirjam-Gemeinde sehr ernst zu nehmen, betont Ludwig, schließlich decke die fusionierte Kirchengemeinde, das im Umkreis am stärksten betroffene Gebiet ab. Nicht nur in Drensteinfurt geben es jetzt einen Corona-Fall, sondern auch einige in Ascheberg und Senden-Ottmarsbocholt. Stand gestern waren in Ascheberg sechs Fälle bekannt und 15 in Senden, so der Kreis Coesfeld.

Kath. Pfarrgemeinde

Auch die Kirchengemeinde St. Regina hat – wenn auch schweren Herzens – folgende Entscheidungen getroffent, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen: Das Täuflingstreffen, das für diesen Sonntag geplant war, findet nicht statt. Ebenso fällt das Kindermusical „Moses – ein echt cooler Retter“ aus. Die Aufführung sollte am Sonntag, 29. März, in der Dreingau-Halle stattfinden. Das Erzählzelt mit „Theomobil“, das vom 31. März bis zum 3. April in den Dreidrensteinfurter Grundschulen zu Gas sein sollte, wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Auch die Messdienerfahrt ins italienische Assisi wurde abgesagt.

Jagdgenossen

Die Jagdgenossen Walstedde haben ihre für Donnerstag, 12. März, geplante Generalversammlung im Haus Buttermann abgesagt.

Hegering

Auch der Drensteinfurt-Walstedde hat seine für Freitag, 13. März, terminierte Jahreshauptvesammlung im Haus Volking abgesagt.

Georgsschützen

Die Georgsschützen Mersch-Ameke sagen auf Empfehlung der Stadt Drensteinfurt ihre Frühjahrsvesammlung ab, die am Samstag, 14. März, im Landhaus Thiemann statfinden sollte.

Bauernschützen

Aufgrund der aktuellen Lage, hat sich der Bauernschützenverein „St. Michael“ dazu entschlossen, die Mitgliederversammlung am Samstag, 14. März, in der Gaststätte „Averdung“ abzusagen. Auch für den Bauernschützenverein steht die Gesundheit aller Mitglieder und Mitmenschen im Vordergrund. Für das Schützenfest vom 15. bis 17. Mai laufen dennoch die Planungen erst mal ganz normal weiter. beim Galaabend am 13. Mai, zeigen die Bullemänner ihr Programm „Muffensausen“.

Rennverein

Aufgrund der Notwendigkeit von Präventionsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus hat der Vorstand des Rennvereins Drensteinfurt beschlossen, die auf Sonntag, 15. März, terminierte ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins abzusagen. Die Veranstaltung wird zu gegebener Zeit nachgeholt.

Fachkräfte-Netzwerk

Das Treffen des Fachkräfte- Netzwerks „Lokales Netzwerk Frühe Hilfe und Schutz Drensteinfurt“ zum Thema „Umgang mit FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder) im pädagogischen Alltag“ am Montag, 16. März, im Kulturbahnhof, fällt aus.

Pottkieker

Wegen der Risiken des Coronavirus besonders für ältere Menschen hat sich das Seniorennetzwerk Drensteinfurt entschieden, den PottkiekerTermin am Mittwoch, 18. März, abzusagen. Die Verantwortlichen hätten sich die Entscheidung sehr gut überlegt, die Gesundheit unserer Gäste sie ihnen besonders wichtig. Das Team hofft, dass bis zum nächsten geplanten Termin am Mittwoch, 15. April, eine etwas günstigere Prognose vorliegt.

MiO-Elterncafé

Das MiO-Elterncafé (Café Kinderwagen), das sonst immer donnerstags im Kulturbahnhof stattfindet, bleibt (erstmal) bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Basar

Der für Samstag, 28. März, geplante Kinderkleider- und Spielzeugbasar in der Dreingauhalle fällt aus.

Kulturscheune

Das Konzert der Marimbaphonspielerin Charlotte Hahn, die am Sonntag, 29. März, in der Kaminhalle der Kulturscheune Walstedde auftreten sollte, wird verschoben, erklärte Rudi Marhold. Anvisiert ist ein nachholtermin im Herbst.

CDU-Seniorenunion

Die CDU-Seniorenunion Drensteinfurt erhielt gestern die Information von der Gemeide Saerbeck, dass alle Besichtigungen des Bio-Energieparks für die Monate März und April aufgrund der Gefährdung durch den Coronavirus abgesagt wurden. Davon betroffen ist auch die Besichtigungsfahrt der CDU-Seniorenunion, die für den am 24. März geplant war. Die Besichtigung soll an einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Jahr der Artenvielfalt

Folgende Veranstaltungen aus dem Jahr der Artenvielfalt wurden nach Rücksprache mit den Partnern ebenfalls abgesagt: Vortrag "Insektenfreundliche Vorgärten" am 18. März, VHS-Kino "Der wunderbare Garten der Bella Brown" am 22. März, Vortrag "Die faszinierende Welt der wilden Bienen" am 27. März. Nachholtermine werden aktuell nicht geplant.

Bereits bekannt waren diese Veranstaltungsabsagen:

Folk-Live

Das für Freitagabend, 13. März, geplante Folk-Live-Konzert mit dem Match Walsh Quartett in der Alten Post soll nachgeholt werden. Einen festen Termin gibt es noch nicht, anvisiert ist der Herbst, sagt Fachbereichsleiter Gregor Stiefel. Bei Folk-Live gibt es generell keinen Vorverkauf, sondern nur Karten an der Abendkasse.

Internationales Familienfrühstück

Das internationale Familienfrühstück am Samstag, 14. März, im Kulturbahnhof fällt aus.

Frauenkabarett

Für das Frauenkabarett „Weibsbilder“, das auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten Elke Göller am Sonntag, 15. März, sein Programm „Botox to go – bei uns kriegst du dein Fett weg“ in der Aula der Teamschule zeigen wollte, gibt es bereits einen Nachholtermin: den 30. August um 18 Uhr ebenfalls in der Teamschulaula. Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Bei Rückfragen ist Elke Göller unter Telefon 02508/995-123 erreichbar.

Unternehmerfrühstück

Das für Dienstag, 17. März, geplante Unternehmerfrühstück der der Interessengemeinschaft Werbung für Drensteinfurt (igw) in der Mensa der Teamschule wird abgesagt.

Kneipennacht

Auch die Drensteinfurter Kneipennacht am 21. März wird nicht stattfinden. Die Kneipennacht werde, so der zweite Vorsitzende Raphael Morsmann, aber nicht ersatzlos ausfallen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich im Oktober oder November dieses Jahres, nachgeholt. Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin. Die Karten können aber auch an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben worden sind, zurückgegeben werden und der Kaufpreis wird erstattet.

Neubürgerempfang

Unklar ist, ob der Neubürgerempfang, der am Sonntag, 29. März, von 11 bis 13 Uhr im Forum der Teamschule geplant war, noch in diesem Jahr nachgeholt wird oder es im kommenden Jahr einen neuen Termin gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare