Tägliches Update

Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet.
+
Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet.

Im Kreis Warendorf waren am Montag (7. Dezember) 30 Menschen weniger akut mit dem Coronavirus infiziert als am Sonntag. Insgesamt 535 Personen sind aktuell von einer Infektion betroffen. Das Gesunsheitsamt meldet 32 neue Fälle im Vergleich zum Sonntag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 119,5

Kreis Warendorf/Drensteinfurt/Münster -Seit Beginn der Pandemie wurden 4.200 Coronafälle im Kreis registriert. Weiter deutlich angestiegen ist die Zahl der Gesundmeldungen: sie liegt derzeit bei 3.620 (Vortag: 3.558). 45 Personen im Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 45 Patienten stationär behandelt, neun davon intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 119,5 (Vortag: 123,8). (Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.)

In Drensteinfurt ist die Zahl der akuten Fälle um einen auf 13 gesunken. Insgesamt gab es seit März 146 Infektionen mit dem Coronavirus. In Ahlen sank die Zahl der akut Infizierten auf 122 - so wenig wie seit Mitte Oktober nicht mehr.

In Münster wurden 37 Neuinfizierte gezählt, insgesamt gibt es in der Domstadt 3.117 Infizierte - 2691 gelten als gesundet. An oder mit Corona verstorben sind 33 Personen. Aktuell infiziert sind 393 (370 ). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,7 (54,8) 

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf im Überblick:
Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (-1), 128 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 139 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 122 aktive Fälle (-19), 1.050 Gesundete (+25), 14 Verstorbene, insgesamt 1.186 gemeldete Infektionsfälle seit März (+6)
• Beckum: 73 aktive Fälle (-4), 480 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 556 Infektionen (+4)
• Beelen: 7 aktive Fälle, 78 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 86 Infektionen (+2)
• Drensteinfurt: 13 aktive Fälle (-1), 131 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 146 Infektionen
• Ennigerloh: 66 aktive Fälle, 216 Gesundete (+6), 1 Verstorbener, insgesamt 283 Infektionen (+6)
• Everswinkel: 7 aktive Fälle (-3), 83 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 91 Infektionen
• Oelde: 64 aktive Fälle (-2), 669 Gesundete (+5), 12 Verstorbene, insgesamt 745 Infektionen (+3)
• Ostbevern: 14 aktive Fälle (-2), 94 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 110 Infektionen
• Sassenberg: 8 aktive Fälle, 122 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 131 Infektionen
• Sendenhorst: 21 aktive Fälle (-2), 135 Gesundete (+2), insgesamt 156 Infektionen
• Telgte: 32 aktive Fälle (+1), 167 Gesundete (+2), insgesamt 199 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 58 aktive Fälle (-1), 130 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 195 Infektionen (+2)
• Warendorf: 50 aktive Fälle (+3), 265 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 316 Infektionen (+6)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare