Tägliches Update

Ein Todesfall und 49 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf

Wegen des Coronavirus gilt auch im Sauerland eine Maskenpflicht.
+
Masken sind ein wichtiger Schutz gegen das Coronavirus.

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 ist im Kreis Warendorf zu beklagen: Ein 90-jähriger Mann aus Oelde ohne wesentliche Vorerkrankungen starb im Krankenhaus. Zudem meldet das Gesundheitsamt 49 neue Infektionen mit dem Coronavirus.

Kreis Warendorf/Drensteinfurt/Münster - Die Zahl der Gesundmeldungen liegt bei 71. Damit gibt es 899 aktive Fälle (Vortag: 922). Seit März wurden insgesamt 3.673 (Vortag: 3.624) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 2.736 Personen (Vortag: 2.665).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 47 Patienten stationär behandelt, elf davon intensivmedizinisch, hiervon sieben mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 148,6 (Vortag: 155,1). (Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.)

In Drensteinfurt sind es nach zwei Gesundmeldungen 16 akute Coronafälle, seit März wurden 134 Fälle gemeldet. Ahlen meldet aktuell 316 Coronafälle, das sind trotz zehn Neuinfektionen neun akute Fälle weniger als am Donnerstag.

In Münster hat es in Zusammenhang mit dem Coronavirus es einen weiteren Todesfall gegeben – eine 87-jährige Covid-19-Patientin gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der an oder mit Covid gestorbenen Münsteraner auf 28. 26 Neuinfektionen wurden gemeldet, damit sind 382 Münsteraner akut infiziert. Seit März haben sich 2.843 Menschen mit dem Virus infiziert, 2.433 von ihnen sind wieder gesund.

30 Covid-Patienten werden im Krankenhaus behandelt (Vortag: 37). Zehn von ihnen liegen auf der Intensivstation, davon werden neun beatmet. Es befinden sich zurzeit 1.290 Personen in Münster in Quarantäne. Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich wieder der wichtigen 50-Marke. Aktuell liegt sie bei 56,8, am Donnerstag lag sie bei 62,2

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf im Überblick:
Drensteinfurt: 16 aktive Fälle (-2), 114 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 134 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 316 aktive Fälle (-11), 720 Gesundete (+21), 13 Verstorbene, insgesamt 1049 Infektionen (+10)
• Beckum: 124 aktive Fälle (+7), 365 Gesundete (+11), 2 Verstorbene, insgesamt 491 Infektionen (+4)
• Beelen: 11 aktive Fälle (-3), 66 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 78 Infektionen
• Ennigerloh: 70 aktive Fälle (-1), 149 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 220 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 11 aktive Fälle (+1), 72 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 84 Infektionen (+1)
• Oelde: 134 aktive Fälle (-4), 555 Gesundete (+9), 9 Verstorbene (+1), insgesamt 698 Infektionen (+6)
• Ostbevern: 33 aktive Fälle (+1), 59 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 94 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 25 aktive Fälle (+6), 94 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 120 Infektionen (+8)
• Sendenhorst: 16 aktive Fälle (-7), 121 Gesundete (+8), insgesamt 137 Infektionen (+1)
• Telgte: 41 aktive Fälle (+1), 118 Gesundete (+2), insgesamt 159 Infektionen (+3)
• Wadersloh: 41 aktive Fälle (+5), 95 Gesundete (+2), 5 Verstorbene, insgesamt 141 Infektionen (+7)
• Warendorf: 61 aktive Fälle (-2), 206 Gesundete (+7), 1 Verstorbener, insgesamt 268 Infektionen (+5)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare