Aktuelle Zahlen

Corona im Kreis Warendorf: Inzidenz steigt kurzzeitig über 50 - zwei Neuinfektionen in Drensteinfurt

Intensivpfleger Rüdiger Piske arbeitet auf der Intensivstation des Krankenhauses Bethel Berlin an einer an Covid-19 erkrankten Patientin.
+
Ein Intensivpfleger bei der Betreuung einer Covid-19-Patientin..

50 Neuinfektionen, 63 Gesundmeldungen und ein Todesfall – das ist die Corona-Bilanz des Kreisgesundheitsamtes vom Pfingstwochenende.

Drensteinfurt - In Drensteinfurt gelten aktuell sieben Personen als infiziert - zwei mehr als zuletzt. 343 haben eine Erkrankung in Stewwert mittlerweile überstanden, fünf Personen starben, nachdem sie sich mit dem Virus ansteckten. Insgesamt stieg die Zahl der Infektionen auf 355 (ebenfalls +2).

Corona im Kreis Warendorf: 71-Jähriger nach Infektion gestorben

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Warendorf insgesamt 11.485 Coronainfektionen registriert. Davon sind 10.898 Menschen wieder gesund gemeldet worden. 243 Todesfälle haben sich bisher in Zusammenhang mit Covid-19 ereignet: Zuletzt verstarb ein 71-jähriger Warendorfer in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebietes.

Akut sind derzeit 344 Menschen von einer Coronainfektion betroffen. Das sind 14 weniger als noch am Freitag.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 27 Patienten stationär behandelt, davon sieben intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, kletterte laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) am Samstag (22. Mai) knapp über den Wert von 50, lag aber am Sonntag und Montag wieder darunter (Montag: 48,6).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Drensteinfurt: 7 aktive Fälle (+2), 343 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 355 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Ahlen: 116 aktive Fälle (-17), 3.202 Gesundete (+36), 82 Verstorbene, insgesamt 3.400 Infektionen (+19)
• Beckum: 26 aktive Fälle, 1.379 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 1.436 Infektionen (+4)
• Beelen: 8 aktive Fälle, 226 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 235 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 8 aktive Fälle (-2), 750 Gesundete (+2), 12 Verstorbene, insgesamt 770 Infektionen
• Everswinkel: 4 aktive Fälle (+2), 225 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 230 Infektionen (+2)
• Oelde: 45 aktive Fälle (-1), 1.469 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.539 Infektionen (+4)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle, 371 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 387 Infektionen
• Sassenberg: 22 aktive Fälle, 448 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 477 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 20 aktive Fälle (+4), 353 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 383 Infektionen (+4)
• Telgte: 8 aktive Fälle (-3), 588 Gesundete (+4), 21 Verstorbene, insgesamt 617 Infektionen (+1)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+2), 488 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen (+3)
• Warendorf: 49 aktive Fälle (-1), 1.056 Gesundete (+9), 16 Verstorbene (+1), insgesamt 1.121 Infektionen (+9)

In der Stadt Münster lag die Inzidenz derweil bei 18,1 (zuletzt 17,1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare