Tägliches Update

Zahl der akut mit Corona Infizierten sinkt weiter

Im „Aktivita“ an der Hafenstraße in Hamm wird ein Schnelltest auf das Coronavirus durchgeführt.
+
Durch Coronatests sind 14 neue Infektionen im Kreis Warendorf entdeckt worden.

525 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind akut mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet das Gesundheitsamt am Montag. Das ist der niedrigste Wert seit dem 9. Dezember, als letztmals mit 499 weniger als 500 Menschen akut infiziert waren. Seit dem 21. Januar (693) gehen die Zahlen zurück. Am Sonntag waren es noch 589 Infizierte, am Montag vor einer Woche 730.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Gleichwohl stieg die Zahl der Infektionen um 14 neue Fälle an. Die Gesamtzahl der Infektionen im Kreis Warendorf seit März ist auf 7.437 (Vortag: 7.423) Fälle gestiegen. Hiervon sind 6.762 (Vortag: 6.685) Menschen inzwischen wieder genesen.

 In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 56 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 110,5 (Vortag: 109,8). Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier..

Erneut ist eine Person aus dem Kreis Warendorf verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Das teilt das Kreisgesundheitsamt am Montag (25. Januar) mit. Es handelt sich um einen 83-jähriger Mann aus Beckum, der in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstarb. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 150.

Aus Drensteinfurt wird eine weitere Neuinfektion gemeldet. Damit sind aktuell zwölf Menschen in der Wersestadt mit dem Coronavirus infiziert, eine mehr als am Vortag, am Montag der Vorwoche waren es 14. In Ahlen gab es zwar sieben Neuinfektionen, trotzdem ist die Zahl der akut Infizierten mit jetzt 196 erstmals seit dem 13. Januar (194) wieder unter 200 gefallen. In Sendenhorst sind es elf aktive Fälle (-1).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 12 aktive Fälle (+1), 213 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 228 gemeldete Infektionsfälle seit März (+1)
• Ahlen: 196 aktive Fälle (-18), 1822 Gesundete (+25), 39 Verstorbene, insgesamt 2057 Infektionen (+7)
• Beckum: 46 aktive Fälle (-8), 923 Gesundete (+8), 21 Verstorbene (+1), insgesamt 990 Infektionen (+1)
• Beelen: 7 aktive Fälle (-1), 136 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 144 Infektionen
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle, 484 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 537 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 9 aktive Fälle (-1), 152 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 162 Infektionen
• Oelde: 37 aktive Fälle (-2), 999 Gesundete (+2), 20 Verstorbene, insgesamt 1056 Infektionen
• Ostbevern: 7 aktive Fälle (-1), 171 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 180 Infektionen
• Sassenberg: 29 aktive Fälle (-2), 265 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 298 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 11 aktive Fälle (-1), 235 Gesundete (+1), 3 Verstorbene, insgesamt 249 Infektionen
• Telgte: 54 aktive Fälle (-21), 360 Gesundete (+21), 12 Verstorbene, insgesamt 426 Infektionen
• Wadersloh: 20 aktive Fälle (+1), 344 Gesundete, 25 Verstorbene, insgesamt 389 Infektionen (+1)
• Warendorf: 51 aktive Fälle (-11), 658 Gesundete (+12), 12 Verstorbene, insgesamt 721 Infektionen (+1)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare