Tägliches Update

Inzidenz-Wert nähert sich der 100er-Marke an

Zum Themendienst-Bericht vom 20. Januar 2021: Geprüfte FFP2-Masken lassen sich am CE-Kennzeichen samt Prüfnummer erkennen. Außerdem wird auf die entsprechende Norm EN 149 hingewiesen und der Hersteller ist aufgedruckt.
+
FFP-2-Masken oder medizinische Masken sind ab Montag, 25. Januar, in Geschäften, dem öffentlichen Nahverkehr und in Gottesdiensten Pflicht.

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldete am Wochenende (23./24. Januar) 91 neue Corona-Infektionen und einen weiteren Todesfall. Eine 92-jährige aus Telgte ist in einem Seniorenheim verstorben. Die Zahl der Menschen im Kreis, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben sind, ist damit auf 149 gestiegen.

Kreis Warendorf / Drensteinfurt / Münster - Die Gesamtzahl der Infektionen seit März hat sich auf 7423 erhöht. Hiervon sind 6685 Menschen inzwischen wieder genesen – 146 mehr als am Freitag. Akut infiziert sind derzeit 589 (-56) Personen.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 51 Patienten stationär behandelt, davon elf intensivmedizinisch, hiervon neun mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 109,8 (Freitag: 129,6).  Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.

In Drensteinfurt sank die Zahl der akut an Corona Infizierten übers Wochenende auf elf (Freitag: 13). Vor einer Woche waren es noch 18 Infizierte. Samstag und Sonntag gab es jeweils zwei Neuinfektionen und insgesamt sechs Gesundmeldungen. In Ahlen sind es derzeit 214 aktive Fälle. Am Freitag waren es noch 231, vor einer Woche sogar 253. In Sendenhorst ging die Zahl der akut Infizierten übers Wochenende um zwei auf jetzt zwölf zurück. Am Sonntag vor einer Woche waren es noch 21.

In Münster liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 39,6 (Vortag: 46,6) und damit den fünften Tag in Folge unter 50.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 11 aktive Fälle (-2), 213 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 227 gemeldete Infektionsfälle seit März (+4)
• Ahlen: 214 aktive Fälle (-17), 1797 Gesundete (+49), 39 Verstorbene, insgesamt 2050 Infektionen (+32)
• Beckum: 54 aktive Fälle (-13), 915 Gesundete (+22), 20 Verstorbene, insgesamt 989 Infektionen (+9)
• Beelen: 8 aktive Fälle (-2), 135 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 144 Infektionen (+1)
• Ennigerloh: 46 aktive Fälle (-1), 482 Gesundete (+6), 7 Verstorbene, insgesamt 535 Infektionen (+5)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (-1), 151 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 162 Infektionen (+2)
• Oelde: 39 aktive Fälle (-7), 997 Gesundete (+12), 20 Verstorbene, insgesamt 1056 Infektionen (+5)
• Ostbevern: 8 aktive Fälle, 170 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 180 Infektionen (+2)
• Sassenberg: 31 aktive Fälle (+1), 262 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 297 Infektionen (+4)
• Sendenhorst: 12 aktive Fälle (-2), 234 Gesundete (+4), 3 Verstorbene, insgesamt 249 Infektionen (+2)
• Telgte: 75 aktive Fälle (+3), 339 Gesundete (+6), 12 Verstorbene (+1), insgesamt 426 Infektionen (+10)
• Wadersloh: 19 aktive Fälle (+4), 344 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 388 Infektionen (+7)
• Warendorf: 62 aktive Fälle (-19), 646 Gesundete (+27), 12 Verstorbene, insgesamt 720 Infektionen (+8)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare