Tägliches Update

Sechs Todesfälle im Zusammenhang mit Corona im Kreis Warendorf

Eine Handvoll Sicherheit: Wo eine Unterschreitung des Mindestabstands von 1,50 Metern zu erwarten ist, empfiehlt der Krisenstab des Kreises einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – auch wenn das nicht überall verpflichtend ist.
+
Vor Weihnachten sollte jeder genügend Masken parat haben.

[Update] Im Kreis Warendorf hat es sechs weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Mittwoch (23. Dezember) berichtet, verstarben ein 79-jähriger Mann aus Telgte, ein 84-jähriger Mann aus Ennigerloh, ein 78-jähriger Mann aus Ahlen, ein 97-jähriger Mann aus Ahlen, ein 78-jähriger Mann aus Ahlen und eine 89-jährige Frau aus Oelde. Seit März wurden somit 77 Todesfälle im Kreis bekannt. Auch in Münster hat es zwei weitere Todesfälle gegeben.

Kreis Warendorf/Drensteinfurt - Derweil stieg die Zahl der Neuinfektionen um 74 an. Dem stehen 61 Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle steigt daher um sieben auf 640. Seit März wurden insgesamt 5310 (Vortag: 5236) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 4593 Personen (Vortag: 4532).

 In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 77 Patienten stationär behandelt, 11 davon intensivmedizinisch, hiervon acht mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 186,4 (Vortag: 185,4). (Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.)

In Drensteinfurt haben sich drei weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Da es auch zwei Gesundmeldungen gab, sind es aktuell 17 Fälle in Drensteinfurt (Vortag: 16). Insgesamt sind es 173 Infektionsfälle seit März, 16 mehr als eine Woche zuvor.

In Münster hat es im Zusammenhang mit dem Coronavirus weitere Todesfälle in Münster gegeben – zwei jeweils 91 Jahre alte Frauen sind in münsterschen Krankenhäusern gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteraner auf 44. Nach 87 Neuinfektionen sind derzeit 632 Münsteraner mit dem Virus infiziert (Vortag: 590). Die
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 3936, von ihnen sind 3260 wieder genesen. Unverändert befinden sich 85 Covid-Patienten im Krankenhaus, davon 20 auf Intensivstation, elf von ihnen werden beatmet. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 113,9 (Vortag:  117,7).

In einer Alteneinrichtung im Münsteraner Erphoviertel ist ein erhöhtes Ausbruchsgeschehen unter den wie auch den Mitarbeitenden registriert worden. Die positiv getesteten Personen wurden isoliert, Kontaktpersonen vorsorglich in Quarantäne geschickt. Die Heimleitung steht im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt.  Vor diesem Hintergrund bittet die Stadt Münster noch einmal alle Angehörigen, die in den kommenden Weihnachtstagen einen Besuch der Pflegeeinrichtungen planen, diesen Schritt genau abzuwägen.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 17 aktive Fälle (+1), 154 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 173 gemeldete Infektionsfälle seit März (+3)
• Ahlen: 139 aktive Fälle (-13), 1256 Gesundete (+14), 21 Verstorbene (+3), insgesamt 1416 Infektionen (+30)
• Beckum: 84 aktive Fälle (-5), 626 Gesundete (+11), 7 Verstorbene, insgesamt 717 Infektionen (+6)
• Beelen: 13 aktive Fälle, 95 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 109 Infektionen
• Ennigerloh: 62 aktive Fälle (-5), 332 Gesundete (+6), 6 Verstorbene (+1), insgesamt 400 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 13 aktive Fälle, 98 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 112 Infektionen (+2)
• Oelde: 107 aktive Fälle (-3), 780 Gesundete (+9), 14 Verstorbene (+1), insgesamt 901 Infektionen (+7)
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (-1), 118 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 132 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 26 aktive Fälle (+7), 142 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 169 Infektionen (+7)
• Sendenhorst: 25 aktive Fälle (+2), 174 Gesundete (+3), insgesamt 199 Infektionen (+5)
• Telgte: 31 aktive Fälle (+1), 226 Gesundete (+4), 4 Verstorbene (+1), insgesamt 261 Infektionen (+6)
• Wadersloh: 50 aktive Fälle (-1), 233 Gesundete (+2), 15 Verstorbene, insgesamt 298 Infektionen (+1)
• Warendorf: 61 aktive Fälle (-2), 359 Gesundete (+6), 3 Verstorbene, insgesamt 423 Infektionen (+4)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare