Tägliches Update

Corona-Neuinfektionen im Kreis Warendorf steigen enorm - auch RKI-Wert erreicht Höchststand

86 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag. Damit steigt die Zahl der akut infizierten auf 443 Personen.

Drensteinfurt/Kreis Warendorf - Auffallend ist nicht nur die enorm hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen, es werden auch aus jeder der 13 Kommunen Neuinfektionen gemeldet. Ahlen ragt mit 30 neuen Fällen heraus, aber auch aus Drensteinfurt wird wieder eine Neuinfektion gemeldet.

LandkreisWarendorf
größte StadtAhlen
Fläche1.319,41 km2
Einwohner277.840 (Dezember 2019)

Corona-Neuinfektionen im Kreis Warendorf: 22 bestätigte Todesfälle

Seit März gibt es 1.772 bestätigte Corona-Fälle. Unverändert 1.307 haben die Infektion überwunden und gelten als gesundet. 22 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Auch in Hamm bleibt die Zahl der Neuinfektionen hoch. Weil die Zahlen in Deutschland grundsätzlich in die Höhe geschossen sind, hat Angela Merkel am Mittwoch neue Maßnahmen verkünden. Der Lockdown 2.0, wie er von vielen genannt wird, startet am Montag und bedeutet neue Regeln in NRW.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet Warendorf werden derzeit 19 Patienten stationär behandelt, acht davon intensivmedizinisch, zwei hiervon mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt zum ersten Mal über der Marke von 100. Der Wert für die Neuinfektionen mit Corona pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt nun bei nun bei 114,5 (Vortag: 94,3). Auch in Münster steigt der Inzidenzwert unaufhörlich: Er liegt bei 89,4 (Vortag: 85,3).

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf schießt in die Höhe.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden des Kreises Warendorf und der Stadt Münster im Überblick:
Drensteinfurt: 8 aktive Fälle (+1), 73 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 83 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 169 aktive Fälle (+30), 331 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 510 Infektionen
• Beckum: 85 aktive Fälle (+13), 146 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 233 Infektionen
• Beelen: 9 aktive Fälle (+2), 33 Gesundete, insgesamt 42 Infektionen
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (+2), 74 Gesundete, insgesamt 87 Infektionen
• Everswinkel: 12 aktive Fälle (+4), 42 Gesundete, insgesamt 54 Infektionen
• Oelde: 76 aktive Fälle (+15), 277 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 358 Infektionen
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (+4), 18 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 31 Infektionen
• Sassenberg: 12 aktive Fälle (+3), 46 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 59 Infektionen
• Sendenhorst: 18 aktive Fälle (+2), 62 Gesundete, insgesamt 80 Infektionen
• Telgte: 12 aktive Fälle (+5), 60 Gesundete, insgesamt 72 Infektionen
• Wadersloh: 7 aktive Fälle (+2), 49 Gesundete, insgesamt 56 Infektionen
• Warendorf: 10 aktive Fälle (+3), 96 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 107 Infektionen
• Münster: aktuell Infizierte 330 (311), insgesamt Infizierte 1.655 (1.624), Verstorbene 15 (15), Genesene 1.310 (1.298)

Rubriklistenbild: © Robert Michael / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare