Tägliches Update

Leichte Entspannung: Coronazahlen gehen etwas zurück

Ein Hinweisschild zur Maskenpflicht hängt an einem Laternenpfahl am Beginn der Fußgängerzone und ist von einem Unbekannten mit einem Herz und dem Schriftzug „Love“ beklebt worden.
+
Auch wenn die Impfungen angelaufen sind, Masken sollten weiterhin getragen werden.

34 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 48 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag,11. Januar. Somit gelten nun 715 (Vortag: 729) Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert.

Drensteinfurt / Kreis Warendorf / Münster - Die Gesamtzahl der Infektionen seit März liegt bei 6644 (Vortag: 6610). Davon gelten 5809 (Vortag: 5761) als wieder gesundet. Unverändert 120 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 75 Patienten stationär behandelt, 12 davon intensivmedizinisch, hiervon 11 mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 190 (Vortag: 198). Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.

In Drensteinfurt sank die Zahl der akuten Fälle um einen auf jetzt 19, in Ahlen wurde die 200er-Marke unterschritten. Hier gibt es derzeit 199 akute Corona-Fälle. Aus Drensteinfurts Nachbarstadt Sendenhorst werden 18 akute Fälle gemeldet (Vortag: 19).

In Münster sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus drei weitere Todesfälle in Münsters Krankenhäusern und Seniorenheimen gemeldet worden – drei Männer (80, 95 und 67). Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteraner auf 68. Auch in Münster ging die Zahl der akut Infizierten trotz 32 Neuinfektionen zurück: Montag waren es 611, am Sonntag 642. Seit März gibt es 4749 labordiagnostisch bestätigte Corona-Fälle (+32). Davon sind 4.070 (+61) Patienten wieder genesen. 104 Covid-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 18 auf der Intensivstation 12 von ihnen werden beatmet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 81,5 (Vortag: 77,1).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 19 aktive Fälle (-1), 184 Gesundete (+1), 2 Verstorbene, insgesamt 205 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 199 aktive Fälle (-4), 1536 Gesundete (+13), 29 Verstorbene, insgesamt 1764 Infektionen (+9)
• Beckum: 89 aktive Fälle (-4), 797 Gesundete (+11), 16 Verstorbene, insgesamt 902 Infektionen (+7)
• Beelen: 11 aktive Fälle, 120 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 132 Infektionen
• Ennigerloh: 31 aktive Fälle, 440 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 478 Infektionen (+2)
• Everswinkel: 18 aktive Fälle (-1), 131 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 150 Infektionen
• Oelde: 64 aktive Fälle (-1), 923 Gesundete (+1), 20 Verstorbene, insgesamt 1007 Infektionen
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (+1), 150 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 169 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 25 aktive Fälle, 229 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 255 Infektionen (+2)
• Sendenhorst: 18 aktive Fälle (-1), 215 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 235 Infektionen (+2)
• Telgte: 67 aktive Fälle (-1), 281 Gesundete (+3), 7 Verstorbene, insgesamt 355 Infektionen (+2)
• Wadersloh: 33 aktive Fälle (-3), 307 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 365 Infektionen
• Warendorf: 124 aktive Fälle (+1), 496 Gesundete (+8), 7 Verstorbene, insgesamt 627 Infektionen (+9)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare