Tägliches Update

Höchststand an Coronafällen in Drensteinfurt

Eine Corona-Schutzmaske liegt auf einem Tisch
+
Unverzichtbar in Corona-Zeiten: Mund-Nase-Schutzmasken.

[Update] Mit 29 aktuellen Coronafällen meldet Drensteinfurt einen neuen Höchststand an Infizierten. Zwei Neuinfizierten stand am Montag eine Gesundmeldung gegenüber. Vor vier Wochen waren es gerade einmal zwei akut Infizierte in Drensteinfurt. Derweil werden aus Münster und dem Kreis Warendorf weitere Todesfälle gemeldet.

Drensteinfurt / Kreis Warendorf / Münster - Im Kreis Warendorf ist ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden: Eine 80-jährige Frau aus Oelde verstarb in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden nunmehr 215 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt.

Währenddessen steigt die Anzahl der akut Infizierten um zwei Personen an. Das Gesundheitsamt meldet am Montag, 19. April, 16 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 13 Gesundmeldungen. Damit gibt es 757 aktive Fälle (Vortag: 755). Seit März 2020 wurden insgesamt 10.044 (Vortag: 10.028) Infektionen registriert. Als gesundet gelten 9.072 (Vortag: 9.059) Personen. Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Coronazahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.

In Ahlen sank trotz sechs Neuinfektionen die Zahl der akuten Fälle minimal auf 227 aktiven Fälle (Vortag: 228). Ahlen ist weiterhin die Stadt mit den meisten Coronafällen, in Oelde sind es 99 und in Beckum 83. In Drensteinfurts Nachbarstadt Sendenhorst ging die Zahl der akut Infizierten um zwei auf 39 zurück.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 31 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon zehn mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 163 (Vortag: 162,7).

In Münster liegt die Sieben-Tage-Inzidenz  (laut LZG) denkbar knapp unter der 100er-Marke. Sie wird mit 99,9 angegeben (Vortag: 96,1) . Außerdem ist in der Unistadt ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert worden – ein Mann ist im Alter von 75 Jahren an Covid-19 im Uniklinikum gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März 2020 an oder mit Covid gestorbenen Münsteraner auf 110.

In Münster wurden 35 Neuinfektionen registriert, damit sind 560 Münsteraner aktuell infiziert. Die Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 7.119, die Gesamtzahl aller genesenen Patienten 6.449. 43 Covid-Patienten befinden sich im Krankenhaus, davon auf Intensivstation: 17, zwölf von ihnen werden beatmet.

Bislang sind in Münster 85.000 Menschen mindestens erstgeimpft worden, davon rund 12.300 in ärztlichen Praxen.

Im Kreis Warendorf sind bislang 28.916 Menschen im Impfzentrum in Ennigerloh zum ersten Mal geimpft worden, weitere 10.229 haben dort auch die zweite Impfung bekommen. Durch mobile Teams sind 16.853 Menschen einmal geimpft worden, 8.099 erhielt auf diesem Wege ihre Zweitimpfung. 9.947 Patienten haben in Arztpraxen ihre Erstimpfung erhalten und 677 ihre Zweitimpfung.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf:
Drensteinfurt: 29 aktive Fälle (+1), 272 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 306 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+2)
• Ahlen: 227 aktive Fälle (-1), 2630 Gesundete (+7), 70 Verstorbene, insgesamt 2927 Infektionen (+6)
• Beckum: 83 aktive Fälle (+2), 1178 Gesundete, 30 Verstorbene, insgesamt 1291 Infektionen (+2)
• Beelen: 12 aktive Fälle, 166 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 179 Infektionen
• Ennigerloh: 41 aktive Fälle (-2), 667 Gesundete (+2), 8 Verstorbene, insgesamt 716 Infektionen
• Everswinkel: 15 aktive Fälle, 183 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 199 Infektionen
• Oelde: 99 aktive Fälle, 1233 Gesundete (+1), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 1356 Infektionen (+2)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (+1), 342 Gesundete, 3 Verstorbene, insgesamt 362 Infektionen (+1)
• Sassenberg: 66 aktive Fälle (+1), 334 Gesundete, 6 Verstorbene, insgesamt 406 Infektionen (+1)
• Sendenhorst: 39 aktive Fälle (-2), 282 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 328 Infektionen
• Telgte: 17 aktive Fälle, 524 Gesundete, 21 Verstorbene, insgesamt 562 Infektionen
• Wadersloh: 32 aktive Fälle (-4), 430 Gesundete, 27 Verstorbene, insgesamt 489 Infektionen (-4)
• Warendorf: 80 aktive Fälle (+6), 831 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 923 Infektionen (+6)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare