Tägliches Update

Corona fordert ein weiteres Todesopfer im Kreis Warendorf

Coronavirus: Mann hält Maske in der Hand Symbolbild
+
Maske tragen wird hier falsch verstanden: Der Mund-Nasen-Schutz sollte im Gesicht getragen werden und nicht in der Hand - zumindest da, wo sich ein Sicherheitsabstand nicht einhalten lässt.

100 Neuinfektionen und 63 Gesundmeldungen verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag. Aktuell zählt der Kreis Warendorf nun 684 akut Infizierte (Vortag: 648). Damit sind es im Kreis wieder genauso viele Infizierte wie am Mittwoch. Blickt man jedoch eine Woche zurück, so ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen: Am Freitag, 30. Oktober, hatte das Gesundheitsamt noch 503 Infizierte gemeldet - 181 weniger als jetzt.

Kreis Warendorf/Drensteinfurt - Mitte der Woche verstarb in einer Klinik außerhalb des Kreises ein 65-jähriger mit Vorerkrankungen aus Ostbevern in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Seit März sind somit 23 Personen im Kreis im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.  (Eine interaktive Karte mit weitere Informationen zu jeder Kommune gibt es hier.)

In Drensteinfurt sind die Zahlen gegenüber Donnerstag unverändert: Zwölf aktive Fälle sowie 82 Gesundete und zwei Verstorbene bei insgesamt 96 gemeldeten Infektionsfällen, so die Angaben aus dem Gesundheitsamt. Vor einer Woche waren es neun aktive Fälle, 73 Gesundete, 2 Verstorbene und insgesamt 84 Infektionen.

2.300 Infektionen seit März

Seit März wurden insgesamt 2.300 Infektionen im Kreis Warendorf registriert. Als gesundet gelten 1.593 Personen. Auch hier zeigt der Blick eine Woche zurück, wie rasant sich das Virus verbreitet: Am 30. Oktober wurden noch 1.832 Infektionsfälle und 1.307 Gesundmeldungen seit März vermeldet.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 32 Patienten stationär behandelt, elf davon intensivmedizinisch, hiervon sechs mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt nun bei 168,4 (Vortag: 154).

Zum Vergleich: In Münster gelten aktuell 502 Personen als infiziert, elf weniger als am Vortag. Labordiagnostisch bestätigte Corona-Fälle: 2.140 (+56). Es sind 1.622 (+67) Patienten wieder genesen. 16 Personen sind seit März an oder mit Covid-19 gestorben.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Überblick:
Drensteinfurt: 12 aktive Fälle, 82 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 96 gemeldete Infektionsfälle seit März
• Ahlen: 195 aktive Fälle (-2), 422 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 627 Infektionen
• Beckum: 115 aktive Fälle (+8), 194 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 311 Infektionen
• Beelen: 16 aktive Fälle (+3), 38 Gesundete, insgesamt 54 Infektionen
• Ennigerloh: 32 aktive Fälle (+8), 87 Gesundete, insgesamt 119 Infektionen
• Everswinkel: 11 aktive Fälle (-1), 48 Gesundete, insgesamt 59 Infektionen
• Oelde: 178 aktive Fälle (+12), 336 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 519 Infektionen
• Ostbevern: 12 aktive Fälle (+1), 31 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 45 Infektionen
• Sassenberg: 17 aktive Fälle (+2), 54 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 72 Infektionen
• Sendenhorst: 31 aktive Fälle (+2), 65 Gesundete, insgesamt 96 Infektionen
• Telgte: 23 aktive Fälle (+1), 65 Gesundete, insgesamt 88 Infektionen
• Wadersloh: 4 aktive Fälle (+1), 58 Gesundete, insgesamt 62 Infektionen
• Warendorf: 38 aktive Fälle (+1), 113 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare