1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Corona: 40 Neuinfizierte in Drensteinfurt, 489 im Kreis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Coronamaske auf dem Boden
Die Corona-Zahlen steigen wieder. © Stefan Sauer / DPA

Das Kreisgesundheitsamt hat 489 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 384 Gesundmeldungen bekannt gegeben. In Drensteinfurt hat sich die Situation nur leicht verändert.

Drensteinfurt/Kreis Warendorf/Münster – Akut von einer Infektion betroffen sind im Kreis am Freitag, 17. Juni, 980 Personen. Das sind 105 mehr als am Mittwoch, aber weniger als eine Woche zuvor (1020).

Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 92.969 Corona-Fälle und 91.643 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben.

Drensteinfurt

40 Neuinfizierte werden für Drensteinfurt registriert. Weil denen nur 30 Gesundete gegenüberstehen, steigt die Zahl der aktiven Fälle leicht auf 93. Eine Woche zuvor waren es 56 gewesen, am 17. Mai allerdings nur 25.

Nachbarstädte

In Ahlen ist die Zahl der akut Erkrankten unverändert (166), weil es nicht nur 58 Neuinfizierte gibt, sondern auch 58 Genesene. Nahezu unverändert ist auch die Situation in Sendenhorst. Die Zahl der aktiven Fälle erhöht sich nur minimal von 63 auf 64. Der Kreis meldet 24 neue Corona-Fälle. In Münster gab es seit Mittwoch 712 registrierte Neuinfektionen. Infiziert sind am Freitag 3414 Bürger, die Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle beträgt 99.688.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen im Regierungsbezirk Münster
Die Sieben-Tage-Inzidenzen im Regierungsbezirk Münster © Bezirksregierung Münster

Krankenhäuser

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden 38 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. „Glücklicherweise befindet sich im Moment kein Patient auf der Intensivstation“, teilt der Kreis mit.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.  

Sieben-Tage-Inzidenz

Laut Robert-Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Warendorf am Freitag bei 715,9 (Vortag: 899,7) und in Münster bei 549,3 (644,1). Die für die Lagebewertung wichtige Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz sank in NRW auf 3,84 (4,70).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 166 aktive Fälle (+0), 18.988 Gesundete (+58), 105 Verstorbene, insgesamt 19.317 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+58)
• Beckum: 116 aktive Fälle (-14), 12.284 Gesundete (+69), 45 Verstorbene, insgesamt 12.284 Infektionen (+55)
• Beelen: 23 aktive Fälle (+0), 2.333 Gesundete (+15), 2 Verstorbene, insgesamt 2.358 Infektionen (+15)
Drensteinfurt: 93 aktive Fälle (+10), 4.885 Gesundete (+30), 6 Verstorbene, insgesamt 4.984 Infektionen (+40)
• Ennigerloh: 56 aktive Fälle (+3), 6.287 Gesundete (+23), 25 Verstorbene, insgesamt 6.368 Infektionen (+26)
• Everswinkel: 40 aktive Fälle (+9), 2.870 Gesundete (+13), 3 Verstorbene, insgesamt 2.913 Infektionen (+22)
• Oelde: 114 aktive Fälle (+47), 9.530 Gesundete (+26), 34 Verstorbene, insgesamt 9.678 Infektionen (+73)
• Ostbevern: 24 aktive Fälle (+10), 3.384 Gesundete (+6), 5 Verstorbene, insgesamt 3.413 Infektionen (+16)
• Sassenberg: 50 aktive Fälle (+11), 4.880 Gesundete (+18), 15 Verstorbene, insgesamt 4.945 Infektionen (+29)
• Sendenhorst: 64 aktive Fälle (+1), 4.330 Gesundete (+23), 13 Verstorbene, insgesamt 4.407 Infektionen (+24)
• Telgte: 67 aktive Fälle (+9), 5.625 Gesundete (+33), 28 Verstorbene, insgesamt 5.720 Infektionen (+42)
• Wadersloh: 59 aktive Fälle (+2), 4.172 Gesundete (+29), 31 Verstorbene, insgesamt 4.262 Infektionen (+31)
• Warendorf: 108 aktive Fälle (+17), 12.178 Gesundete (+41), 34 Verstorbene, insgesamt 12.320 Infektionen (+58)

Weitere Informationen rund um Corona für den Kreis Warendorf gibt es hier sowie für Münster auf der Website https://www.muenster.de/corona.html

Auch interessant

Kommentare