1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

1140 Bürger im Kreis haben Infektion überstanden

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Im Kreis Warendorf wurden 32 Menschen mehr als am Vortag positiv auf Corona getestet.
Im Kreis Warendorf gibt es 463 Neuinfektionen. © Stefan Sauer / dpa

Das Kreisgesundheitsamt meldete 463 Neuinfektionen mit dem Coronavirus über das Wochenende. Zudem sind 1140 Gesundmeldungen registriert worden. 

Drensteinfurt/Kreis Warendorf/Münster – Akut mit dem Virus infiziert waren am Montag im Kreis Warendorf 303 Menschen. Das sind 677 weniger als noch am Freitag und auch weniger als am Montag der vergangenen Woche (491).

Die auf den ersten Blick seltsamen Zahlen kommen durch Nachmeldungen aufgrund des Feiertags und durch Nichtmeldungen am Wochenende zustande.

Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Warendorf insgesamt 93 432 Corona-Fälle und 92 783 Gesundmeldungen registriert worden. Unverändert 346 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben.

Drensteinfurt

Deutlich gesunken ist die Zahl der aktiven Fälle in Drensteinfurt – von 93 am Freitag auf 28 am Montag. Den 39 Neuinfizierten standen 104 Gesundete gegenüber. Eine Woche zuvor waren es 37 akut Erkrankte, am 20. Mai 51.

Nachbarstädte

Auch in Ahlen ging die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten deutlich zurück – von 166 auf 64. 80 neue Fälle registrierte der Kreis für die Stadt. In Sendenhorst verringerte sich die Zahl der aktiven Fälle von 64 auf 24. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden 40 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befindet sich ein Patient auf der Intensivstation. In Münster gab es seit Freitag 875 registrierte Neuinfektionen. Infiziert waren am Montag 3018 Bürger.

Eine interaktive Karte mit weiteren Informationen zu den Corona-Zahlen aus sämtlichen Städten und Gemeinde des Kreises Warendorf gibt es hier.  

Sieben-Tage-Inzidenz

Laut Robert-Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit lag die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Warendorf am Montag bei 765,6 (Freitag: 715,9) und in Münster bei 635,3 (549,3). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz sank in NRW auf 3,65 (3,84).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 64 aktive Fälle (-102), 19.228 Gesundete (+182), 105 Verstorbene, insgesamt 19.397 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+80)
• Beckum: 54 aktive Fälle (-62), 12.270 Gesundete (+147), 45 Verstorbene, insgesamt 12.369 Infektionen (+85)
• Beelen: 4 aktive Fälle (-19), 2.364 Gesundete (+31), 2 Verstorbene, insgesamt 2.370 Infektionen (+12)
Drensteinfurt: 28 aktive Fälle (-65), 4.989 Gesundete (+104), 6 Verstorbene, insgesamt 5.023 Infektionen (+39)
• Ennigerloh: 13 aktive Fälle (-43), 6.352 Gesundete (+65), 25 Verstorbene, insgesamt 6.390 Infektionen (+22)
• Everswinkel: 10 aktive Fälle (-30), 2.912 Gesundete (+42), 3 Verstorbene, insgesamt 2.925 Infektionen (+12)
• Oelde: 16 aktive Fälle (-98), 9.663 Gesundete (+133), 34 Verstorbene, insgesamt 9.713 Infektionen (+35)
• Ostbevern: 9 aktive Fälle (-15), 3.413 Gesundete (+29), 5 Verstorbene, insgesamt 3.427 Infektionen (+14)
• Sassenberg: 18 aktive Fälle (-32), 4.936 Gesundete (+56), 15 Verstorbene, insgesamt 4.969 Infektionen (+24)
• Sendenhorst: 24 aktive Fälle (-40), 4.396 Gesundete (+66), 13 Verstorbene, insgesamt 4.433 Infektionen (+26)
• Telgte: 21 aktive Fälle (-46), 5.697 Gesundete (+72), 28 Verstorbene, insgesamt 5.746 Infektionen (+26)
• Wadersloh: 11 aktive Fälle (-48), 4.245 Gesundete (+73), 31 Verstorbene, insgesamt 4.287 Infektionen (+25)
• Warendorf: 31 aktive Fälle (-77), 12.318 Gesundete (+140), 34 Verstorbene, insgesamt 12.383 Infektionen (+63)

Weitere Informationen rund um Corona für den Kreis Warendorf gibt es hier sowie für Münster auf der Website https://www.muenster.de/corona.html

Auch interessant

Kommentare