Citymanagement bündelt Infos zu Kundenservice

Auch Lieferdienste gehören zum Themenpaket, für das das in Drensteinfurt jetzt Infos gesucht werden.
+
Auch Lieferdienste gehören zum Themenpaket, für das das in Drensteinfurt jetzt Infos gesucht werden.

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus stellen Einzelhandel und Gastronomie vor besondere Herausforderungen. Das Citymanagement und die Stadt Drensteinfurt möchten gerade sie in diesen schwierigen Zeiten unterstützen.

Drensteinfurt – „Wir sind sicher, dass viele von ihnen trotz der Schließung für ihre Kunden da sind“, sagen Elke Frauns und Katharina Thomalla vom Drensteinfurter Citymanagement. Ziel ist es, dass die Betriebe diese schwierige Zeit überstehen.

Um die entsprechenden Angebote und Leistungen bekanntzumachen, wollen sie vor allem digitale Kanäle nutzen (Internetseite der Stadt Drensteinfurt, Internetseite der igw, soziale Medien, Newsletter des Citymanagements). Das gilt beispielsweise für

  • Kundenservice per Telefon und E-Mail,
  • Aufnahme von Bestellungen,
  • Lieferdienst
  • oder noch ganz andere Wege des Kundenservices.

"Angaben kommen auf jeden Fall an"

Rückmeldung werden ausschließlich per E-Mail erbeten an city@drensteinfurt.info. „Die Angaben kommen dann auf jeden Fall an und werden in die Info aufgenommen“, versprechen Frauns und Thomalla.

Als Angaben erbeten werden eine kurze Beschreibung (einige Schlagworte), wie die Gewerbetreibenden für ihre Kunden da sind sowie Kontaktdaten (Telefon, E-Mail) und Web-Adresse (zwecks Verlinkung). „Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos“, macht das Citymanagement klar. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare