40.000 Euro Schaden

Carport brennt: Besitzer retten Auto und Motorräder - Zweiter Wagen zerstört

+

Gut 40.000 Euro Schaden hat nach einer ersten Schätzung der Brand eines Carports in Drensteinfurt in der Nacht zum Mittwoch hinterlassen. Die Kripo ermittelt.

Drensteinfurt - Gegen zwei Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bemerkten Nachbarn im Krummen Kamp Feuer in einem Carport. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen des Löschzugs stand das Carport in vollen Flammen und griff gerade auf das unter ihm geparkte Mazda-Cabriolet über.

Nach einiger Zeit gelang es den Kameraden mithilfe der Drehleiter das Feuer zu löschen. Um das Feuer im Fahrzeug zu ersticken, war eine erhebliche Menge Schaum erforderlich.

Durch das Feuer wurden Carport und Auto zerstört. Den Bewohnern gelang es, zwei Motorräder und einen weiteren Pkw rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Verletzt wurde niemand.

Vor Ort waren alle drei Löschzüge der Feuerwehr, die Drehleiter, Polizei und ein Rettungswagen. Die Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

Erste Schätzungen der Polizei gehen von einem Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro aus. Die Brandursache konnte noch nicht ermittelt werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare