Drensteinfurt: Pässe und Ausweise für den Osterurlaub jetzt beantragen

+
Symbolbild

Drensteinfurt - Das Bürgerbüro der Stadt Drensteinfurt bittet, für den Osterurlaub schon jetzt neue Personalausweise beziehungsweise Reisepässe zu beantragen.

Wer für den Osterurlaub noch einen neuen Reisepass oder Personalausweis benötigt, sollte das Dokument bereits jetzt im Bürgerbüro Drensteinfurt beantragen. In der Zeit vom 7. bis zum 16. März können im Bürgerbüro Drensteinfurt und der Nebenstellen Walstedde und Rinkerode aufgrund einer Softwareumstellung keine Pass- oder Personalausweisanträge aufgenommen werden. Zurzeit vergehen zwischen Beantragung und Fertigstellung von Ausweisen und Pässen circa drei Wochen

Zur Beantragung von Pässen und Ausweisen ist wegen der Unterschriftsleistung und gegebenenfalls der Abgabe von Fingerabdrücken das persönliche Erscheinen der Antragstellerin oder Antragstellers erforderlich. 

An Unterlagen sind ein biometrisches Foto mit hellem Hintergrund sowie ein Dokument, aus dem die persönlichen Daten hervorgehen (zum Beispiel ein alter Reisepass oder Ausweis), mitzubringen. Sollten diese Dokumente nicht (mehr) vorhanden sein, so ist eine Geburtsurkunde vorzulegen. 

Für Kinder können bis zum zwölften Lebensjahr Kinderreisepässe ausgestellt werden. Für Kinder ab zwölf Jahren können Personalausweise beziehungsweise Reisepässe beantragt werden. Das Einverständnis beider Elternteile ist bei Personalausweisanträgen für Kinder bis zum 16. Lebensjahr beziehungsweise bei Reisepassanträgen bis zum 18. Lebensjahr erforderlich. 

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter des Bürgerbüros unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung: 02508/9 95 26-124/-125 oder -156. - da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare