Grundbesitz, Hunde und Gewerbe: Bescheide gehen raus

+
Bescheide für Hundesteuer und Gewerbesteuer

Versand der Heranziehungsbescheide für Grundbesitzabgaben, Hundesteuer sowie Gewerbesteuer für das Jahr 2020 erfolgen noch im Januar.

Drensteinfurt - Der Fachbereich 5 – Finanzen – der Stadt Drensteinfurt weist darauf hin, dass der Versand der Heranziehungsbescheide für Grundbesitzabgaben, Hundesteuer sowie Gewerbesteuer für das Jahr 2020 am 24. Januar erfolgt.

In der Anlage zum Bescheid befinden sich Informationen zur Veränderung der Gebührensätze sowie allgemeine Informationen. Die Bescheiderstellung erfolgt aus verarbeitungstechnischen Gründen einige Zeit vor dem Bescheidversand. Von daher sind eingegangene Änderungen eventuell noch nicht berücksichtigt.

Änderungen von Bankverbindungen

Änderungen zu Bankverbindungen, die bis zum 12. Februar eingehen, werden vor dem Abbuchungslauf am 15. Februar eingearbeitet. Dies kann zu einer Verschiebung der Fälligkeit führen. Die Stadt Drensteinfurt macht darauf aufmerksam, dass Widerspruch gegen die Grundsteuer innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe beim Bürgermeister der Stadt Drensteinfurt erhoben werden kann.

Kontakt für Fragen

Grundstückseigentümer, Hundebesitzer und Gewerbetreibende, die ihren Abgabenbescheid im Laufe der sechsten Kalenderwoche noch nicht erhalten oder Fragen zum Bescheid haben, wenden sich an den Fachbereich 5 der Stadt Drensteinfurt, Telefon 02508/995-143, E-Mail: steuern@drensteinfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare