1. wa.de
  2. Lokales
  3. Drensteinfurt

Baugebiet Mondscheinweg: Zehn Grundstücke sind wieder zu vergeben

Erstellt:

Kommentare

Die Baustellenschilder stehen am Baugebiet Mondscheinweg in Drensteinfurt
Noch stehen hier die Schilder der Vermarkter und Finanzierer. Im Neubaugebiet „Mondscheinweg“ sind zehn Grundstücke aus städtischer Hand wieder auf dem Markt. © Mechthild Wiesrecker,

„Nachdem zunächst alle 48 zur Vermarktung stehenden städtischen Grundstücke im ersten Bauabschnitt des Baugebietes „Mondscheinweg“ verbindlich reserviert beziehungsweise bereits veräußert waren, sind nun einige Interessenten – wider Erwarten – von ihrer Kaufabsicht zurückgetreten.“

Drensteinfurt – Das berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Und das eröffnet interessierten Häuslebauern, die bisher nicht zum Zuge gekommen sind, neue Möglichkeiten: Somit erhalten Bauwillige nun ab Montag, 16. Mai, erneut die Gelegenheit, sich auf eines von zehn verfügbaren Grundstücken zu bewerben.

Neben einem Grundstück für ein klassisches Einfamilienhaus und fünf Grundstücken für die Bebauung mit einer Doppelhaushälfte sind auch Reihenhausgrundstücke als dichtere Bauformen und preiswertere Einstiegsimmobilien im Angebot. Die Preise liegen – je nach Bebaubarkeit – bei rund 243 Euro beziehungsweise 293 Euro pro Quadratmeter für ein vollerschlossenes Grundstück.

Sind Vergünstigungen möglich?

Um eigenen Bürgern sowie jungen Familien und denen, die eine pflegebedürftige Person in ihrem Haushalt aufnehmen, vergünstigte Eigenheimgrundstücke anbieten zu können, gewährt die Stadt auch diesmal je nach den persönlichen Verhältnissen Preisermäßigungen. „Ich freue mich über die vielen Grundstücke, die wir in dem Baugebiet Mondscheinweg bereits veräußern konnten und hoffe, dass viele Interessierte die zweite Bewerbungsrunde nutzen, um sich noch ein attraktives Grundstück zu sichern“, so Bürgermeister Carsten Grawunder.

Vermarktungsplan für ersten Bauabschnitt Baugebiet Mondscheinweg in Drensteinfurt
Unterschiedliche Grundstücksgrößen: Der Vermarktungsplan für den ersten Bauabschnitt des Neubaugebiets „Mondscheinweg“ zeigt farbig hinerlegt die Baugrundstücke, die durch die Stadt veräußert werden, die weißen werden durch Alteigentümer veräußert. © Stadt Drensteinfurt

Details zum Baugebiet, dem Bewerbungsverfahren sowie den detaillierten Verkaufspreisen und -bedingungen können alle Interessierten auf der Internetseite www.baupilot.com/drensteinfurt einsehen. Nach einer einfachen Registrierung besteht dann dort ab dem 16. Mai die Möglichkeit, sich anhand eines online auszufüllenden Fragenkatalogs bis zum 5. Juni auf ein Eigenheim-Grundstück zu bewerben.

Bewerbungsmöglichkeit

Sollte im Ausnahmefall keine digitale Bewerbungsmöglichkeit vorhanden sein, ist eine Bewerbung auch in schriftlicher Form möglich. Dazu kann der Bewerberbogen in Papierform bei der zuständigen Mitarbeiterin, Silvia Panick, unter der Telefonnummer 02508/995-1205 angefordert werden.

Auch interessant

Kommentare