Arbeitslosenzahl in Drensteinfurt unverändert

313 Drensteinfurter haben keinen Job

Agentur für Arbeit
+
Die Jugendarbeitslosigkeit in Drensteinfurt verharrt auf niedrigem Niveau:  23 Drensteinfurter im Alter von 15 bis unter 25 Jahren hatten im Dezember keinen Job. 

313 Menschen aus Drensteinfurt hatten im Dezember keinen Job – genauso viele wie im November. Das meldet die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster. Im Dezember 2019 waren es allerdings 63 Drensteinfurter weniger, die arbeitslos waren, nämlich exakt 250 Menschen. Das sind 25,2 Prozent weniger als im Dezember 2020.

Drensteinfurt / Kreis Warendorf / Münster - Unter den aktuell 313 Arbeitslosen sind 182 Männer und 131 Frauen. 78 der Arbeitslosen sind Ausländer. Das sind acht weniger als im November und sogar 14 weniger als im Oktober.

Unverändert ist die Jugendarbeitslosigkeit. 23 Drensteinfurter im Alter von 15 bis unter 25 Jahren hatten im Dezember keinen Job. In den Monaten zuvor war die Jugendarbeitslosigkeit stetig gesunken: Von 41 im August über 31 im September und 26 im Oktober auf 23 im November und Dezember. Die Zahl der älteren Menschen ohne Job ist allerdings angestiegen auf nunmehr 91. Im November waren es noch 86 Menschen ab 55 Jahren, die arbeitslos waren.

Im Kreis Warendorf waren im Dezember 7 412 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, 184 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent. Gegenüber Dezember 2019 waren zuletzt 257 Menschen mehr arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag im Vorjahresmonat bei 4,5 Prozent und damit um 0,2 Prozentpunkte unter dem aktuellen Wert.

 Die Unternehmen im Kreisgebiet meldeten 522 neue offene Stellen, 49 mehr als im Dezember 2019. Gesucht wurden vor allem Kräfte im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel und im Baugewerbe. Seit Jahresbeginn meldeten die Personalverantwortlichen im Kreis Warendorf 7 061 neue offene Stellen. Das waren nur 24 weniger als in 2019.

Zum Jahresende blieb die Lage am Arbeitsmarkt in Münster stabil. Die Zahl der Arbeitslosen sank ein weiteres Mal und lag zuletzt bei 8 755 Personen, 87 weniger als im November. Die Arbeitslosenquote verbesserte sich ebenfalls. Sie lag im Dezember bei 5 Prozent und damit um 0,1 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats. Die Arbeitsagentur verzeichnete im Dezember 165 neue Arbeitslosmeldungen weniger als im Vormonat.

Seit Jahresbeginn meldeten die Unternehmen und Verwaltungen in Münster 7 250 neue Stellenangebote und damit 1 032 weniger als im Jahr 2019. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare