"Viva Bönen": Spanisches Flair in der Fußgängerzone

+
Eine Flamenco-Show soll spanisches Flair an den Bönener Teich bringen.

Bönen – Das Urlaubsfeeling noch ein bisschen verlängern wollen die Veranstalter von „Viva Bönen“. Ein ganzes Wochenende lang, von Freitag, 6. September, bis Sonntag, 8. September, soll die Fußgängerzone am Gemeindeteich spanisches Flair vermitteln und lädt zur Fiesta ein.

Die Organisatoren um Simon Stemmer, der auch regelmäßig „Bönen karibisch“ veranstaltet, wollen diesmal mit Livemusik und Feuerwerk für Urlaubsstimmung sorgen. 

Dazu gehören natürlich auch kulinarische Spezialitäten aus Spanien wie Tapas und spanische Weine. Los geht es am Freitag um 16 Uhr. Die Band „Furumba“ spielt ab 18 Uhr in der Ortsmitte und sorgt für spanische Klänge. 

Das Programm am Samstag beginnt ebenfalls um 16 Uhr. Ab 18 Uhr sorgt die Band „Latino Total“ für heiße Rhythmen und gute Stimmung. Höhepunkt des Abends ist gegen 22.30 Uhr ein Feuerwerk. Danach geht sie Party weiter. 

Der Sonntag steht zwischen 12 und 18 Uhr noch einmal ganz im Zeichen der Familien. „Für die kleinen Besucher gibt es ein Kinderprogramm, so dass die Eltern auch einmal entspannen können“, verspricht Simon Stemmer. 

„Es findet eine spannende Schatzsuche statt, außerdem können sich die Kleinen schminken lassen und Zorro oder einen Torero verwandeln.“ Der Eintritt ist an allen drei Tagen kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare