Sinkende Fallzahlen

Testzentren in Bönen reagieren auf geringere Nachfrage

Schnelltests helfen: Ein Faktor, um das Infektionsgeschehen im Griff zu behalten, sind die Schnelltests.
+
Immer weniger Personen wollen sich in Bönen testen lassen.

Am Dienstag war Bönen erstmals seit über einem Jahr wieder ohne akute Corona-Infektion. Immer weniger Leute wollen sich testen lassen. Die Testzentren in der Gemeinde reagieren jetzt auf diese Entwicklung.

Bönen – Wegen der erfreulichen Entwicklung der Corona-Fallzahlen schränken viele Testzentren ihre Öffnungszeiten ein. Auch in Bönen ist das der Fall.

So sind Tests beim DRK-Ortsverein (Königsholz 1a) derzeit noch mittwochs und freitags zwischen 18.30 und 20 Uhr sowie sonntags zwischen 11 und 14 Uhr möglichen. „Ab übernächster Woche schränken wir die Zeiten möglicherweise noch weiter ein“, so Pressesprecher Christian Kamp. Fest stehe das aber noch nicht. „Wir warten da erst einmal den Trend ab.“

Auch die Apotheke am Bahnhof reagiert mit geänderten Öffnungszeiten auf die geringere Nachfrage nach Coronatests. Ab dem 12. Juli gelten folgende Öffnungszeiten in der Gaststätte Denninghaus: montags bis mittwochs 16 bis 19 Uhr, donnerstags 9 bis 12.30 Uhr und 16 bis 19 Uhr, freitags 9 bis 19 Uhr, samstags 9 bis 16 Uhr.

Konkrete Testmöglichkeiten in der Bären-Apotheke sollten Kunden über das Buchungsportal erfragen, bittet Inhaberin Bettina Siegert, da sie und ihr Team flexibel auf die Nachfrage reagieren möchten. „Der Plan für die nächsten drei Wochen steht, aber wir sind da variabel“, so Siegert. Eingeschränkt sind die Testmöglichkeiten aber auch dort. In den Sommerferien steht das Testteam viermal pro Woche bereit. Buchungen sind aber auch telefonisch möglich.

Das Testzentrum „Bönen testet“ an der Bahnhofstraße ist montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr, freitags von 8 bis 19.30 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare