Mit Termin

Stöbern erlaubt: Gemeindebücherei in Bönen wieder geöffnet

Bücher Bücherei Bönen Annette Nicolai und Rainer Duske
+
Annette Nicolai und Rainer Duske freuen sich, wieder Besucher in der Bücherei begrüßen zu können.

Nach mehreren Monaten darf die Gemeindebücherei in Bönen wieder Besucher empfangen. Nutzer müssen allerdings ein paar Auflagen erfüllen.

Bönen - Am 15. Dezember musste Leiter Rainer Duske die Bönener Gemeindebücherei wegen der Pandemie schließen. Seitdem konnten Nutzer ihre Bücher nur noch online oder per Telefon bestellen und dann vor Ort abholen. Das Angebot sei von der Stammkundschaft zwar gut angenommen worden. Dennoch freute sich Duske, dass er am Dienstag die Türen der Bücherei wieder öffnen konnte.

„Das ist schon ein Unterschied, wenn man jetzt wieder richtig in den Regalen stöbern kann“, hofft er zusammen mit Mitarbeiterin Annette Nicolai auf zahlreichen Besuch der lesefreudigen Bönener. Es gibt aber Bedingungen: Wer kommen möchte, muss vorher einen Termin ausmachen und der Besuch ist auf 30 Minuten beschränkt.

So bleibt aber etwas Zeit, die neu angeschafften Medien in Augenschein zu nehmen. Neben den aktuellen Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste, die ausgeliehen werden können, ist zum Beispiel auch die Tonie-Abteilung aufgefrischt worden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare