Vermindeter Steuersatz

Senkung der Mehrwertsteuer: Gas, Wasser und Strom für das ganze Jahr billiger

Strom Steckdose Euro Geld
+
Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung soll der Strom nun für das gesamte Jahr günstiger werden.

Abrechnungen für Strom und Wasser sind in den meisten Fällen ein Ärgernis. Für Kunden der Gemeinschaftsstadtwerke Kamen, Bönen, Bergkamen (GSW) gibt es nun aber gute Nachrichten.

Kreis Unna – Die Gemeinschaftsstadtwerke Kamen, Bönen, Bergkamen (GSW) wollen die Senkung der Mehrwertsteuer nicht erst ab dem 1. Juli in voller Höhe an die Kunden weitergeben, sondern den verminderten Steuersatz auf das komplette Jahr 2020 anwenden. Das gaben die GSW in einer Mitteilung bekannt.

Die GSW hatten gemeinsam mit den Finanzbehörden überprüft, ob es ihnen als Energieversorger möglich ist, die Dauer der Mehrwertsteuersenkung auf das gesamte Jahr zu verlängern. Diese Überprüfung verlief offenbar positiv.

Zählerstand pünktlich übermitteln

Demnach werden Kunden in ihrer nächsten Rechnung den Verbrauch bereits ab dem 1. Januar 2020 mit der verminderten Besteuerung in Höhe von 16 Prozent (Wasser: 5 Prozent) berechnet bekommen. Ab dem 1. Januar 2021 gilt dann wieder der ursprüngliche Steuersatz in Höhe von 19 beziehungsweise 7 Prozent.

Für einen typischen Haushaltskunden mit einem Durchschnittsverbrauch von 3500 kWh Strom ergibt sich nach Angaben der GSW damit eine Ersparnis für die Abrechnung 2020 im Tarif „GSW Fashion“ in Höhe von etwa 30 Euro.

Die GSW bitten ihre Kunden, am Jahresende möglichst pünktlich den Zählerstand zu übermitteln. Am komfortabelsten soll das mit der Online-Zählerstanderfassung möglich sein, welche zeitlich analog zum Versand der Anschreiben freigeschaltet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare