Schützenverein verzeichnet Mitgliederzuwachs

Der Vorstand der Schützen Bramey, Lenningsen, Flierich blickte in der Jahreshauptversammlung auf 2011 zurück.

BÖNEN ▪ Unter dem Motto „Wir werden besser“ stand die Jahreshauptversammlung der Schützen aus Bramey, Lenningsen und Flierich am Samstagabend in der Gaststätte Böinghoff.

Der erste Vorsitzende Detlev Schlieper eröffnete die Versammlung mit einer guten Nachricht: Aktuell gehören 352 Mitglieder dem Verein an – das sei ein neuer Rekord, teilte er den 82 Versammlungsteilnehmern mit.

Anschließend blickte Schriftführer Hans-Ludwig Sudhaus humorvoll auf das vergangene Schützenjahr zurück. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das eigene Schützenfest an Pfingsten. Wie tief der Verein dafür in die Kasse hatte greifen müssen, erfuhren die Mitglieder von Kassierer Friedrich-Wilhelm Rademacher. Trotz der Kosten für das Fest konnte er ein Kassenplus präsentieren – nicht zuletzt aufgrund einiger Spende.

Erfolge verzeichneten auch die Schießwarte: Anita Sinner fasste das Jahr für die Damen, Jörg Grünewald für die Herren zusammen.

Nachdem der zweite Vorsitzende, Rudolf Louven, Kassierer Friedrich-Wilhelm Rademacher und der zweite Schriftführer, Christoph Rademacher, durch Wiederwahlen in ihren Ämtern bestätigt wurden, fehlte dem Verein nur noch ein Kassenprüfer. Martin Gedowski wurde einstimmig zum Nachfolger von Thomas Mellenthin gewählt. Neben den frisch gewählten, beziehungsweise wiedergewählten Vorstandsmitgliedern standen aber auch noch weitere Schützen im Mittelpunkt des Abends. Detlev Schlieper bedankte sich bei Dietmar Budde, Dirk und Jörg Grünewald, Hans Kondrotek, Detlev Speckenwirth und Gabi Westerweg für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Geehrt wurden zudem Manfred Plümpe, der auf 40 Jahre im Verein zurückblicken kann, und Detlef Stratmann, der seit 20 Jahren die Vereinsfahne trägt.

Zum Schluss ging es im Vereinslokal um die Termine für die kommenden Monate. Geplant ist in diesem Jahr unter anderem wieder das Zelten der Väter und Kinder. Das traditionelle Kinderschützenfest wird in diesem Jahr bereits am Pfingstsonntag gefeiert, da die Schützen einen Tag später, am zweiten Pfingstfeiertag, in Lünen beim Schützenfest mitmarschieren. ▪ fr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare