Kreis Unna klärt auf

Rätsel gelöst: Darum sind diese Bäume in Bönen gelb

Bäume Grünstraße Bönen
+
Die Gelbfärbung ist die Grundlage des Anstrichs, der die Baumstämme vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen soll.

Das Rätsel um die gelb angemalten Bäume an der Grünstraße in Bönen ist gelöst. Um Vandalismus handelt es sich nicht - ganz im Gegenteil.

Bönen – Die gelbe Farbe an den Bäumen an der Grünstraße in Bramey ist nicht schädlich. Im Gegenteil. Sie ist die erste Lage eines Schutzanstriches, der die Bäume vor thermischen Schäden schützt. Das teilte gestern Max Rolke, Pressesprecher beim Kreis Unna, mit. „Es handelt sich um eine Maßnahme der Unteren Naturschutzbehörde“, so Rolke. Die erste Schicht des zweilagigen Schutzanstriches sei gelb.

Sobald die gut durchgetrocknet ist, folgt die zweite Lage in Weiß. „Wenn Bäume wie der Ahorn zu starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, bekommt die Rinde Risse“, erklärt Rolke.

Schutz vor heftiger Sonneneinstrahlung

Der Anstrich, der etwa fünf bis sieben Jahre hält, schütze die Bäume vor der heftigen Sonneneinstrahlung und beuge diesen Spannungsrissen vor. Eine außergewöhnliche Maßnahme sei das freilich nicht. „Das passiert häufiger im Kreisgebiet.“

Die Information, dass der Kreis Unna für den Anstrich verantwortlich ist, ist inzwischen auch in der Gemeindeverwaltung eingegangen, wie Robert Eisler mitteilte. Zunächst hatte sich die Gemeinde verwundert über den gelben Anstrich der Bäume gezeigt und Vandalismus vermutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare