Osteraktion auf der Schützenwiese

Bürgerschützen verteilen Ostertüten an ihre Mitglieder

Martin Brünnich mit einem Flaschenöffner und Ostertüten beim Verteilen auf der Schützenwiese
+
Dreierlei Tüten hatten die Schützen für ihre Mitglieder gepackt. Für die Herren gab es auch einen Flaschenöffner mit Vereinslogo.

Bönen – Weil auch in diesem Jahr ein Treffen rund ums traditionelle Osterfeuer nicht möglich war, dachten sich die Bönener Bürgerschützen etwas anderes aus: Sie organisierten ein Drive In auf der Schützenwiese an der Witheborgstraße und verteilten an ihre Mitglieder Ostertüten. So konnten die Schützen sich zumindest kurz sehen frohe Ostern wünschen.

„Wir wollten vor allem einmal wieder mit unseren Mitgliedern in Kontakt kommen und zeigen, dass wir immer an sie denken“, fasste Martin Brünnich, Vorsitzender des Bürgerschützenvereins Bönen, Wester- und Osterbönen, am Samstagnachmittag auf dem Schützenplatz an der Witheborgstraße in Bönen zusammen. Rund 120 Ostertüten verteilten er, Schützenkönigin Monique Doernemann, 2. Vorsitzender Jörg Müller sowie Renate Müller von der Damengarde an die Vereinsmitglieder und deren Familien.

Masken, Abstand und ein Banner mit Ostergrüßen: So ging die Osterbescherung über die Bühne.

„Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bönen und dem Kreis Unna war gut und unser Hygienekonzept wurde gelobt“, fasste Brünnich zusammen. Das Konzept war so aufgebaut, dass es für die Aktion auf dem Schützenplatz selbst eine Einbahnstraßenregelung gab und in Höhe des Schützenheims die Tüten verteilt wurden. Einkalkuliert waren auch ein paar kurze Worte, aber dann mussten die Fahrer schon wieder Platz für die nächsten machen.

Je nach dem, was die Mitglieder im Vorfeld bestellt hatten, gab es Damen-, Kinder- oder Herrentüten. War in den Kindertüten Malkreide, gab es für die Herren eine Flasche Bier und für die Damen einen Prosecco. Darüber hinaus hatten sich die Verantwortlichen für die Herren noch etwas Besonderes einfallen lassen. Sie erhielten zusätzlich einen Flaschenöffner mit Vereinsemblem. Natürlich durfte in allen drei Tüten Schokolade nicht fehlen. Schließlich gehören Ostereier ja auch zum Osterfest dazu. Auf allen Tüten klebte zusätzlich auch das Vereinslogo, um zu zeigen woher die kleinen Aufmerksamkeiten kamen.

Vorsitzender Martin Brünnich verteilte die Tüten auf der Schützenwiese und bekam viel Lob von den Mitgliedern - und ab und zu auch ein kleines Gegengeschenk.

„Die Aktion verlief reibungslos, am Ende waren alle Tüten binnen einer Stunde verteilt“, fasste Brünnich abschließend zusammen. Besonders freute sich das Verteilerteam darüber, dass sich einige Mitglieder mit kleinen Geschenken für die Aktion des Vereins bei ihnen bedankten.

Lob gab es auch reichlich von allen Abholern. „Es war ein tolle Sache, die sich der Vorstand hat einfallen lassen“, so die Meinung der Mitglieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare