1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bönen

Nach Strom und Gas: Anpassung der Wasserpreise ist „unumgänglich“

Erstellt:

Kommentare

Aufgrund steigender Bezugs- und Transportkosten müssen die GSW die Preise für Trinkwasser zum Oktober anpassen.
Aufgrund steigender Bezugs- und Transportkosten müssen die GSW die Preise für Trinkwasser zum Oktober anpassen. © GSW

Die Wasserpreise ändern sich: Die Gemeinschaftsstadtwerke (GSW) Kamen, Bönen, Bergkamen passen die Preise für Trinkwasser ab dem 1. Oktober an. 

Bönen/Kreis Unna – „Gestiegene Bezugs- und Transportkosten zwingen die Verantwortlichen der GSW zum Handeln“, teilten die Gemeinschaftsstadtwerke am Mittwochvormittag mit. Die Mengenpreise erhöhen sich ab dem kommenden Monat um 22 Cent pro Kubikmeter Wasser – von 1,78 Euro auf 2 Euro pro Kubikmeter (Netto) beziehungsweise 2,14 Euro (Brutto). Die Grundpreise bleiben unverändert.

Beispielhaft bedeutet dies für einen typischen Haushalt mit einem Wasserverbrauch von 120 Kubikmetern pro Jahr Mehrkosten von 28,25 Euro. Dieser beispielhafte Haushalt erfährt demnach eine Mehrbelastung von sieben Prozent.

Weitere Infos

Die Kunden der GSW können sich über die neuen Tarife und die Qualität des Trinkwassers auf den Internetseiten unter www.gsw-kamen.de informieren.

Auch interessant

Kommentare