Offensiver Coronaschutz, weil Nachfrage sinkt

Kreis Unna schickt Impfteams los: Samstag gibt‘s in Bönen Biontech auf dem Lidl-Parkplatz

Zum normalen Samstagseinkauf und quasi im Vorbeigehen eine Spritze bekommen – so stellt sich der Kreis das Angebot in Bönen vor.
+
Zum normalen Samstagseinkauf und quasi im Vorbeigehen eine Spritze bekommen – so stellt sich der Kreis das Angebot in Bönen vor.

Erst ins Geschäft und dann die Impfe oder lieber umgekehrt? Auf kurzem Wege können die Bönener sich vor Corona schützen. Der Kreis schickt an Team vor den Lidl.

Bönen/Kreis Unna – Lange war der Impfstoff knapp, jetzt ist genug für alle da. Und da die Menschen derzeit nicht mehr in Scharen zum Impfen in die Arztpraxis oder ins Impfzentrum kommen, will der Kreis Unna den Impfstoff nun zu den Menschen bringen. In der vom Land NRW ausgerufenen „Woche des Impfens“ soll es zahlreiche Impf-Angebote im Kreis geben. In Bönen soll am Samstag, 17. Juli, von 10 bis 14 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz vor dem Rathaus, Am Bahnhof 7, geimpft werden – spontan, ohne Termin und mit dem Impfstoff von Biontech.

Entscheidend ist, mehr Menschen zu erreichen

„Die meisten Erwachsenen, die sich impfen lassen möchten, haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um mindestens die erste Impfung zu erhalten“, sagt Josef Merfels, Leiter des Fachbereichs Gesundheit und Verbraucherschutz beim Kreis Unna. Doch nun komme es darauf an, auch diejenigen zu erreichen, die bisher keinen Termin im Impfzentrum oder beim Arzt vereinbart haben.

Es geht auch um den Schutz der anderen

Merfels unterstreicht, dass es beim Impfen nicht nur um den individuellen Schutz vor Erkrankung geht. „Das Ziel ist es, eine Herdenimmunität zu erreichen, denn nur diese schützt beispielsweise Kinder unter zwölf Jahren, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt, Menschen, die auf die Impfung nicht ausreichend reagieren und solche, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen.“ Deshalb gelte es nun, mit unkomplizierten und niedrigschwelligen Angeboten vor Ort auch diejenigen zu erreichen, die bisher unentschlossen sind oder sich nicht um einen Termin bemüht haben.

Neben Bönen wird es ab Mittwoch auch in Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte und Unna Impfangebote geben. Weitere Kommunen sollen folgen.

Personalausweis, Versichertenkarte, Impfpass

Mitgebracht werden müssen Personalausweis, Versichertenkarte und, sofern vorhanden, der Impfausweis. Falls der Impfausweis nicht vorhanden ist, aber eine Zweitimpfung durchgeführt werden soll, muss die Erstimpfung anders nachgewiesen werden (Bescheinigung). Minderjährige benötigen eine formlose Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten und eine Kopie dessen Personalausweises.

Übersicht der Impftermine

Bönen, Parkplatz Lidl, Am Bahnhof 7, Samstag, 17. Juli, 10 - 14 Uhr.

Mittwoch, 14. Juli: Unna, Marktplatz , 12 bis 18 Uhr; Kamen, Bahnhof, 15 - 19 Uhr.

Donnerstag, 15. Juli: Unna, Marktplatz 12 - 18 Uhr; Lünen, Rewe-Parkplatz. Viktoriastraße 3a, 12 - 18 Uhr.

Freitag, 16. Juli: Lünen, Rewe-Parkplatz, Viktoriastraße 3a, 12 - 18 Uhr; Schwerte, Postplatz, 12 - 18 Uhr; Holzwickede, Familienbüro, Hauptstraße 28,10 - 14 Uhr.

Samstag, 17. Juli: Schwerte, Postplatz, 8 bis 14 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare