Beschränkte Personenzahl

Mit Test und ohne Dampfbad: Hallenbad und Sauna in Bönen öffnen wieder

Marvin Schweins Sauna Bönen
+
Bademeister Marvin Schweins bereitet die Sauna in Bönen auf die bevorstehende Öffnung nach dem Corona-Lockdown vorbereitet.

Viele Monate war das Hallenbad in Bönen und die angeschlossene Sauna wegen der Pandemie geschlossen. Die neuesten Lockerungen machen die Öffnung nun wieder möglich. Am 14. Juni soll es soweit sein.

Bönen- Nach den Freibädern öffnen die Gemeinschaftsstadtwerke am Montag, 14. Juni, nun auch das Hallenbad und die Sauna in Bönen. Die Nutzung der Sauna ist wegen der aktuellen Bestimmungen allerdings eingeschränkt. Aufgüsse finden nicht statt. Das Dampfbad bleibt geschlossen. In den übrigen Saunen wird es eine Beschränkung der Personenzahl geben.

Geöffnet ist das Bad montags bis freitags von 14 bis 21 Uhr, am Wochenende von 12 bis 18 Uhr. Der Saunabereich ist unter der Woche von 15 bis 22 Uhr offen, samstags von 13 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr.

Anmeldung vor dem Besuch

Für den Besuch ist eine Online-Registrierung vorab unter www.gsw-freizeit.de erforderlich. Für die Kunden, die keine Möglichkeit haben sich online zu registrieren, stehen die GSW- Mitarbeiter im Kundencenter zur Verfügung. Hierfür ist eine telefonische Anmeldung unter 02307/978-2222 notwendig.

Aufgrund der aktuell geltenden Regeln ist der Zutritt nur für genesene, vollständig geimpfte, oder negativ getestete Bürger (max. 48 Stunden altes Ergebnis) möglich. Nachweise sind erforderlich. Kinder unter sechs Jahren sind von diesen Regeln befreit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare