Fahrgäste warten vergeblich auf den RE 7

Lokführer fährt an Bönener Bahnhof vorbei

Am Freitagmorgen fuhr der RE7 an den wartenden Fahrgästen in Bönen vorbei.
+
Am Freitagmorgen fuhr der RE7 an den wartenden Fahrgästen in Bönen vorbei.

Bönen – Vergeblich warteten am Freitagmorgen Fahrgäste am Bahnsteig in Bönen auf den RE 7 National Express. Der sollte sie um 9.49 Uhr aufnehmen und dann über Hamm weiter in Richtung Münster bringen. Der Zug kam auch pünktlich, allerdings fuhr er am Bahnhof vorbei, ohne dort anzuhalten. 

 Erst rund 200 Meter weiter stoppte die Bahn. Offenbar hatte der Zugführer den Halt in der Gemeinde vergessen oder schlicht zu spät gebremst. Dafür entschuldigte er sich über die Lautsprecher bei den Passagieren. Er nahm zudem Kontakt zur Fahrdienstleistung auf, um zu prüfen, ob er zum Bahnhof zurückfahren kann. Das war nicht möglich, deshalb setzte der Zug seine Fahrt fort.

Für diejenigen, die am Bahnsteig zurückblieben eine ärgerliche Sache: Immerhin mussten sie eine halbe Stunde in der Kälte auf den nächsten Zug warten. Und auch für die Fahrgäste, die in Bönen aussteigen wollten, bedeutete das zusätzliche Fahrt- und Wartezeiten. Sie mussten in Hamm aussteigen und mit dem nächsten Zug in die Gemeinde zurückkehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare