1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bönen

Organisatoren sind mit dem Start der Impfaktionen vor Ort zufrieden

Erstellt:

Von: Sabine Pinger

Kommentare

Mobile Impfteams sind zurzeit mit VKU-Bussen im Kreis Unna unterwegs.
Am Samstag können sich alle ab zwölf Jahren spontan auf dem Lidl-Parkplatz am Bönener Rathaus impfen lassen. © Symbolbild Sebastian Gollnow

Die Coronafallzahlen steigen wieder deutlich an. Und das trifft auch auf den Kreis Unna zu. Um sich selbst und andere Menschen zumindest vor einem schweren Krankheitsverlauf und schlimmstenfalls dem Tod zu bewahren, hilft nur die Impfung gegen das Virus. Seit Mittwoch geht der Kreis nun einen neuen Weg, um möglichst viele Bewohner zu schützen.

Kreis Unna/Bönen - So machten mobile Teams mit dem „Impfbus“ Station auf dem Marktplatz in Unna und am Kamener Bahnhof. In Unna nutzten direkt 50 Menschen die Chance, unkompliziert an die Immunisierung zu kommen. In Kamen waren es sogar 74. „Es lief sehr gut, wir sind mit dem Ergebnis zufrieden“, sagte Kreissprecher Max Rolke. Das Interesse sei groß gewesen, die Kapazitäten ausgelastet. Mit Nachbeobachtung würde eine Impfung pro Person schließlich etwa 45 Minuten dauern.

„Für uns ist das ein gutes Zeichen, dass das Angebot angenommen wird. Wir werden es auf jeden Fall fortführen“, so Rolke. Bereits am Donnerstag wurde so an zwei Stellen in Lünen und erneut in Unna geimpft, am Freitag geht es in Lünen, Schwerte und Holzwickede weiter.

Zweittermin an selber Stelle oder im Impfzentrum

Am Samstag hält der Bus dann unter anderem auf dem Lidl- beziehungsweise Rathaus-Parkplatz in Bönen. Impfen lassen können sich zwischen 10 bis 14 Uhr alle ab zwölf Jahren mit dem mRNA-Serum von Biontech/Pfizer. Mitzubringen sind der Personalausweis, die Krankenkassen-Versicherungskarte und – falls vorhanden – der Impfausweis. Minderjährige müssen zusätzlich die formlose Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten sowie die Kopie dessen Personalausweises dabei haben.

Direkt nach der Spritze erhalten sie den Termin für die Zweitimpfung. Die wird voraussichtlich in vier Wochen an gleicher Stelle im Bus erfolgen. Wer möchte, kann sich alternativ aber auch einen Termin im Impfzentrum des Kreises in Unna-Königsborn geben lassen.

Auch interessant

Kommentare