Nach Entscheidung der Landesregierung

Kreis Unna erlässt Beiträge für Kitas in Bönen

Stifte Stiftebox Kita Nordlicht Bönen
+
Für die Betreuung in den Bönener Kitas werden die Beiträge erlassen.

Der eingeschränkte Pandemiebetrieb in den Kitas ist Anfang dieser Woche gestartet. Um die Eltern in der aktuellen Krise weiter zu entlasten, hat sich die Landesregierung mit den Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für den Monat Januar zu erlassen. Auch der Kreis Unna hat nun reagiert.

Bönen/Kreis Unna - Der Kreis Unna hat nun offiziell mitgeteilt, dass die Januar-Beiträge, die in diesen Tagen von den Konten eingezogen werden, im Februar verrechnet werden. Das heißt konkret, dass im Monat Februar kein Beitrag abgebucht wird. Der für die dessen Erstattung nötige Dringlichkeitsbeschluss soll in den kommenden Tagen gefasst werden.

Der Kreis Unna ist für Kitas und Tagespflege in den Jugendamtskommunen Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede zuständig.

Appell des Familienministers

Anders als im Frühjahr 2020 sind die Kitas zurzeit nicht – abgesehen von einer Notbetreuung – geschlossen. Es gelte aber der dringende Appell von NRW-Familienminister Joachim Stamp, Betreuungsangebote nur dann in Anspruch zu nehmen, soweit dies erforderlich ist.

Ein Monats-Beitrag entfällt in jedem Fall und unabhängig davon, ob Kinder tatsächlich in die Kita geschickt werden oder nicht. Eltern müssen nichts unternehmen, die Verrechnung erfolgt automatisch im Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare