Hund entlaufen

Der scheue Oscar ist zwischen Bergkamen und Kamen unterwegs

Mischlingsrüder Oscar am Samstag in Bergkamen ausgerissen
+
Der scheue Oscar ist seit Samstag unterwegs

Gerade in seinem neuen Zuhause angekommen, ist Oscar am Samstagvormittag an der Gedächtnisstraße in Bergkamen entlaufen. Der einjährige, etwa 30 Zentimeter große Mischlingshund ist seitdem unterwegs, alle Versuche, ihn einzufangen, sind bisher gescheitert. Gesehen wurde er in Weddinghofen, in der Nähe des Jugendzentrums Balu, an der Eissporthalle und in den umliegenden Feldern in Richtung Kamen.

Kreis Unna - Menschen, die sich um ihn kümmern, Streicheleinheiten, ein warmer, sicherer Schlafplatz und regelmäßiges Futter – all diese Dinge sind Oscar noch fremd. Geboren wurde er in Mazedonien. Dort lebte er auf der Straße. Tierschützer nahmen ihn schließlich in ihre Obhut und ließen ihn kastrieren. Über eine Organisation wurde der Rüde schließlich an seine neuen Besitzer nach Bergkamen vermittelt. Dort kam er am Freitag an.

Keine Einfangversuche unternehmen!

Schon am nächsten Tag entwischte Oscar – durch eine Lücke im Gartenzaun. Da er noch keine Bindung zu Menschen aufgebaut hat und sehr scheu ist, sollte möglichst niemand hinter ihm herlaufen, ihn ansprechen oder gar versuchen, ihn einzufangen. Stattdessen bittet das Hunde-Suchteam für Bergkamen und Kamen im Kreis Unna unter der Rufnummer 01 52/31 80 80 99 um einen Hinweis, wenn jemand den schwarz-weißen Oscar entdeckt. Das Suchteam hat Futterstellen und eine Lebendfalle eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare