Freie Fahrt durch die Hermannstraße

Bönen - Die Gemeinde nimmt die Einbahnstraßenregelung an der Hermannstraße wieder zurück. Das teilte Fachbereichsleiter Robert Eisler in der Ratssitzung mit.

Da die Parksituation an der schmalen Straße in Nordbögge seit langem schwierig ist, hatten die Anwohner gehofft, mit einer Einbahnstraßenregelung das Problem zu lösen. Im Juli hatte die Gemeinde die Ausschilderung für den Verkehr in einer Richtung vorgenommen. Zuvor hatte die Evangelische Kirchengemeinde im Zuge des Kita-Anbaus vor der Kita Immanuel bereits weitere Parkplätze geschaffen, um die Lage zu entspannen.

Die Einbahnstraßenregelung habe nicht zur Verbesserung der Parksituation beigetragen, bestätigten die Anwohner der Hermannstraße jetzt bei einem Treffen mit der Gemeindeverwaltung. Im Gegenteil, das Parkproblem habe sich dadurch eher noch zugespitzt. Deshalb wird die Gemeinde die Schilder abbauen und wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigeben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare