Störung im Kreis Unna dauerte länger als 24 Stunden

Festnetz in Bönen und Werne gestört: Fast 3000 Kunden betroffen

+
In Bönen und Werne konnten Vodafone-Kunden ihren Festnetzanschluss nicht nutzen.

Bönen/Werne - 2650 Vodafone-Kunden in Kamen, Bönen und Werne konnten zwischen Donnerstagmittag und Freitagnachmittag nicht über das Festnetz telefonieren.

Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte eine Störung auf Anfrage unserer Redaktion. Ursache sei der Ausfall des lokalen Glasfaserstrangs gewesen, der den Festnetzbereich in Kamen, Bönen und Werne versorgt. 

Als Grund für den Ausfall ermittelten die Vodafone-Techniker einen Kabelschaden auf der Verbindungsstrecke von Dortmund nach Werne. In der Nacht arbeiteten Tiefbau-Spezialisten daran, eine Ersatzschaltung herzustellen. 

Diese sei am Freitagmittag fertiggestellt worden. Nach Angaben von Vodafone sollen Kunden ihr Telefon seit Freitag 13.41 Uhr wieder in vollem Umfang nutzen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare