1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bönen

Vier Streifenwagen bei Schlägerei auf der Bahnhofstraße im Einsatz

Erstellt:

Von: Kira Presch

Kommentare

Bleulicht Polizeiwagen
Erneut mussten mehrere Streifenwagen in der Nacht zu Samstag an der Bahnhofstraße auf Höhe der Kirchstraße für Ruhe sorgen. © Rolf Vennenbernd

Nach der Eskalation einer Fete am Ostersamstag wurde die Polizei in der Nacht zu Samstag erneut zur Bahnhofstraße zum Einsatz gerufen wegen nächtlicher Ruhestörung. Vier Streifenwagen sorgten nach einer Schlägerei in Höhe der Kirchstraße für Ruhe.

Bönen – In der Nacht zu Samstag waren vier Polizeiwagen an der Bahnhofstraße in Höhe der Kirchstraße im Einsatz, offensichtlich war ein Streit dort eskaliert. Anwohner hatten die Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung gegen 1.03 Uhr alarmiert. „Weil die Lage etwas unübersichtlich war, haben wir vier Einsatzfahrzeuge hingeschickt“, so ein Polizeisprecher. „Es wurden vier Platzverweise ausgesprochen.“

„An dem Zebrastreifen vor der Kirchstraße haben sich einige Leute geprügelt“, so Pierre Gryschka, Wirt des Lokals New Roxy, das in der Nähe liegt. „Das waren jedoch keine Gäste von uns. Als sie den Lärm draußen hörten, sind aber einige Gäste vor die Tür gegangen, um nachzusehen, was da los ist.“

Nach dem Großeinsatz der Polizei in der Nacht zu Ostersonntag, als eine private Feier im Saal neben dem Lokal eskalierte, werde er nun schon wieder mit den Ruhestörungen in Verbindung gebracht, beklagt der New-Roxy-Wirt. „Dabei waren das irgendwelche Fremden. Wenn irgendwo an der Bahnhofstraße etwas passiert, wenn jemand betrunken an einen Zaun pinkelt, dann wird das immer gleich mit unserem Lokal in Verbindung gebracht.“ Das sei eine schwierige Situation, so der Wirt.

Auch interessant

Kommentare