Diebe stehlen Tisch und Bänke vom Alleenradweg in Bramey

+
Diebe nahmen einen Tisch und zwei Bänke aus Bramey mit. Der Kreis hat bereits Ersatz bestellt.

Bönen - Der Alleenradweg von Königsborn nach Welver ist bei Radfahrern, Läufern und Spaziergängern sehr beliebt. Entlang der ehemaligen Bahntrasse wurden auch auf Gemeindegebiet vom Kreis Unna an verschiedenen Stellen Tische und Bänke aufgestellt, damit sie dort pausieren und die Landschaft genießen können.

Doch immer wieder verschwinden diese Sitzgelegenheiten. Erst kürzlich wurden entlang der Strecke in Bramey an der Dorfstraße erneut ein Tisch und zwei Bänke gestohlen, wie aufmerksame Bürger berichteten.

Der Kreis hat inzwischen Anzeige erstattet und Ersatz bestellt. „Der neue Tisch und zwei Bänke werden in den nächsten Tagen aufgestellt“, berichtet die Pressesprecherin des Kreises, Constanze Rauert. Auch sie ärgert sich über die wiederholten Fälle von Diebstahl. „Wir möchten, dass die Leute dort eine Pause einlegen können und zwar nicht nur die älteren, sondern auch Familien mit Kindern, die dort mit ihren Rädern unterwegs sind.“

Um potenziellen Dieben die Arbeit so schwer wie möglich zu machen, werde die neue Sitzgruppe speziell befestigt und im Erdboden verankert. „Außerdem werden sie mit einer tief ins Holz gehenden Gravur versehen“, erklärt Constanze Rauert. Der Schriftzug „Kreis Unna“, der dann deutlich auf den Möbeln zu lesen sein wird, soll es den Tätern erschweren, sie zu verkaufen. „Es ist wie eine Fahrgestellnummer beim Auto“, so die Pressesprecherin.

Möglicherweise würden damit auch Menschen aufmerksam, die Bänke und Tische mit dieser Gravur bei einem Bekannten oder Nachbarn entdecken. Hinweise nimmt der Kreis Unna oder die Polizei entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare