Vandalismus im Mergelbergwald

Gemeinde prüft, ob sich Instandsetzung der Grillhütte noch lohnt

Die Grillhütte im Bönener Mergelbergwald wird immer wieder beschädigt
+
Die Grillhütte im Mergelbergwald wird immer wieder beschädigt

Bönen - Ein trockener Unterschlupf bei Regen oder auch ein gezielt ausgesuchter Platz für die Rast: Zwei Schutzhütten gibt es im Bönener Mergelbergwald. Doch für eine von beiden droht jetzt der Abriss.

Seit Monaten versperren Barken und Flatterbänder denjenigen den Weg, die unterwegs zur Grillhütte im Bönener Wald sind. Dort hatten im Frühjahr wieder einmal Unbekannte gezündelt und den Unterstand beschädigt. Die Gemeinde geht jetzt davon aus, dass eine bloße Instandsetzung nicht mehr ausreicht.

Da immer wieder Menschen ihre Zerstörungswut an der Hütte auslassen und in deren Umgebung Müll verteilen, prüft die Verwaltung nun, ob es sich wirtschaftlich lohnt, das Angebot aufrechtzuerhalten. Bis eine Entscheidung getroffen ist, bleibt das Schutzhaus abgesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare