Spaß-Olympiade zum Ferienbeginn

35 Kinder feiern Zeugnisparty im Bönener Treffpunkt Go in

Spaß-Olympiade bei der Zeugnisparty im Treffpunkt Go in in Bönen
+
Die Gäste der Zeugnisparty im Bönener Treffpunkt Go in konnten ihr Geschick an verschiedenen Stationen unter Beweis stellen

Als am Freitagvormittag der Gong läutete, endete für die Bönener Schüler ein außergewöhnliches und forderndes Schuljahr. Zwar waren sie so selten in der Schule wie nie, doch das Hin und Her zwischen Präsenz- und Distanzunterricht, die Coronaschutzmaßnahmen mit Maskenpflicht, Tests und vor allem der Maßgabe, Abstand voneinander zu halten, waren für die meisten ziemlich anstrengend. Umso schöner, dass die sinkenden Infektionszahlen die traditionelle Zeugnisparty im Treffpunkt Go in möglich gemacht haben.

Bönen - Dort konnten sich die 35 Kinder ab sechs Jahren mal ganz anderen Herausforderungen stellen. Das Go-in-Team hatte nämlich im Vorgriff auf die Sommerspiele in Japan eine Spaß-Olympiade in und rund um das Jugendzentrum vorbereitet. Statt 100-Meter-Sprint, Turmspringen oder Dressurreiten standen dort am Freitagnachmittag Disziplinen wie „Schaukelball“, „Supertreffer“ und „Schiefer Turm vom Go in“ auf dem Programm. Fußbälle mussten durch Ringe gekickt werden, Tischtennisbälle in Becher und Topfdeckel gefunden werden. Zur Belohnung für den sportlichen Einsatz gab es für die jungen Athleten nicht nur Medaillen, sondern zwischendurch auch Zuckerwatte, Slush-Eis und Hotdogs.

Zeugnisparty im Go in Bönen

Zeugnisparty im Go in Bönen
Zeugnisparty im Go in Bönen
Zeugnisparty im Go in Bönen
Zeugnisparty im Go in Bönen
Zeugnisparty im Go in Bönen

Die Zeugnisparty war auch gleich der Auftakt für das diesjährige Ferienspaßprogramm. Für einige Angebote sind noch Plätze frei (siehe Kasten). Anmeldungen sind im Go in, unter der Rufnummer 920011 und per E-Mail an mail@treffpunkt-go-in.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare