Bönener Firmen drei Stunden ohne Strom

+

BÖNEN - Knapp drei Stunden ohne Strom war am Samstag ein Teil der Firmen im Bönener Industriegebiet Am Mersch. Ein Lkw hatte gegen 12 Uhr beim Rückwärtsrangieren einen Schaltkasten in Höhe der Denninghaus-Werkstatt umgefahren. Es kam zum Kurzschluss und Stromausfall.

Der Notdienst der Gemeinschaftsstadtwerke Kamen, Bönen, Bergkamen versorgte die Firmen zunächst provisorisch mit Strom. „Wir werden den Schaltkasten erneuern und dann mit Betonringen schützen, die wir mit Schotter füllen – die Barken hier bemerken die Fahrer nicht“, erklärte Eletromeister Andreas Flechsig vor Ort.

Die Siemensstraße ist in diesem östlichen Bereich noch nicht fertiggestellt. Der unbefestigte Randstreifen wird von den Brummis als Parkplatz genutzt. - ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare