Kirchengemeinden beteiligen sich an Gedenken

Kerzen leuchten in Bönen für die Opfer der Corona-Pandemie

Als Zeichen der Anteilnahme und Trauer sollen alle Bönener am Sonntag eine Kerze entzünden.
+
Als Zeichen der Anteilnahme und Trauer sollen alle Bönener am Sonntag eine Kerze entzünden.

Bönen - Der Deutsche Bundespräsident ruft am Sonntag zu einem zentralen Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie auch. Auch die Bönener Kirchen wollen sich daran beteiligen.

Bis Donnerstag sind 22 Menschen aus Bönen an oder mit Covid-19 gestorben. Das jüngste Opfer war dabei gerade einmal 43 Jahre alt. Bundesweit liegt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona inzwischen bei knapp 80 000 Frauen und Männern aus nahezu allen Altersklassen.

Die Angehörigen bleiben trauernd zurück. Aufgrund der Pandemie konnten jedoch nicht alle ihrer Trauer den entsprechenden Rahmen geben, nicht alle konnten von den ihnen nahestehenden Toten Abschied nehmen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat daher den 18. April als nationalen Gedenktag für die an oder mit Covid-19 Gestorbenen vorgeschlagen, um der Trauer um die Verstorbenen Raum zu geben. Die Evangelische Kirchengemeinde Bönen und die katholische Pfarrei Sankt Barbara greifen den Vorschlag des Bundespräsidenten nun auf, um an diesem Sonntag der verstorbenen Bönener zu gedenken. Aufgrund der hohen Infektionszahlen solle es allerdings keine Andacht in Präsenzform im Ort geben.

Gemeinsam für die Toten und für die Angehörigen beten

Stattdessen werden ab 19.30 Uhr die Glocken aller Kirchen in der Gemeinde zehn Minuten lang läuten. Die Bönener werden gebeten, um diese Uhrzeit als Zeichen der Anteilnahme eine Kerze anzuzünden und diese gut sichtbar in ein Fenster zu stellen. Nach dem Läuten laden die Pfarrer beider Konfessionen dann dazu ein, dass jeder zwar zu Hause, aber somit doch gemeinsam, ein Gebet spricht.

Der Text dieses Gebetes kann am Sonntagmorgen in den katholischen Kirchen und im Fritz-von-Bodelschwingh-Haus abgeholt werden. An den anderen evangelischen Kirchen und Gemeindehäusern hängen die Texte an diesem Tag zum Mitnehmen im Außenbereich aus. Zudem ist er auf der Internetseite evangelische-kirchengemeinde-boenen.de zu lesen und sogar zu hören.

In ökumenischer Verbundenheit wird Pfarrer Thomas Melloh um 19.30 Uhr im Fritz-von-Bodelschwingh-Haus stellvertretend für alle der an Covid-19 gestorbenen Bönener gedenken und für jeden Einzelnen eine Kerze entzünden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare